Apple: HomeKit ist im Zeitplan und erste Geräte kommen im Juni

Im Juni wird in im Moscone Center wieder die WWDC stattfinden und dort könnte Apple einige Neuigkeiten rund um die HomeKit-Plattform verkünden. Die Plattform an sich ist bereits fertig und die Zertifizierung von ersten Geräten läuft auf Hochtouren, sodass Apple an seinem ursprünglichen Zeitplan festhält.

Das bedeutet, dass im Juni die ersten explizit für Apple HomeKit (zum Beitrag) konzipierten Produkte auch tatsächlich im Handel verfügbar sein werden. Gut möglich, dass Apple diese Anfang Juni auf der WWDC 2015 erstmals öffentlich zeigt, wie diese zum Beispiel mit der erwarteten vierten Generation der Apple TV Set-Top-Box zusammenarbeiten. Das Motto der diesjährigen WWDC lautet schließlich “The epicenter of change” und da würde eine zentrale Rolle von Apple TV und HomeKit bestens ins Bild passen.

Der offizielle Start von HomeKit

Grund für das Statement von Apple gegenüber 9to5Mac ist ein Bericht des Fortune Magazine gewesen, wonach sich die Plattform zur Heimautomatisierung anders als bisher geplant noch um einige Monate verzögern würde. Anstatt von Mai/Juni wollte das Fortune Magazine von einem Start im August/September erfahren haben, was Apple mit seinem Statement nun widerlegt.

Die Plattform und deren Spezifikationen selbst sind erst seit wenigen Monaten in finaler Form verfügbar, sodass Hersteller ihre Produkte entsprechend anpassen und von Apple zertifizieren lassen können. Zur WWDC wird nun die endgültige Freigabe von Apple erwartet, damit die HomeKit-Partner zeitnah mit dem Verkauf beginnen können. Offiziell sind zwar schon etliche Partner bereit zum Verkauf, müssen ihre Produkte allerdings so lange zurückhalten, bis Apple den offiziellen Startschuss gibt.

Somit lässt sich festhalten, das kommenden Monat die Initiative von Apple zur Automatisierung des Apple’schen Heimes kurz vor dem Start steht. Die Liste an Unterstützern für Apple HomeKit ist jedenfalls nicht gerade klein, sodass für nahezu jede Vorliebe etwas dabei sein dürfte. Ob allerdings die kommende Apple TV Set-Top-Box tatsächlich eine zentrale Rolle in dieser Plattform einnimmt udn Apple selbst an einigen Produkten arbeitet (zum Beitrag), wird sich erst zur WWDC 2015 offenbaren.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares