Apple iPad Pro erstmals abgelichtet?

Der US-Konzern Apple ist mit seinen Tablet-Modellen iPad und iPad mini sehr erfolgreich und der unangefochtene Marktführer. Nun wird dem Unternehmen jedoch nachgesagt, dass man mit einem neuen Tablet namens iPad Pro auf Profis abziele, um den südkoreanischen Erzrivalen auch dort Konkurrenz zu machen. Nun gibt es ein erstes Foto.

Zwar ist auf diesem Foto nicht viel zu sehen außer einer Rückseite aus Aluminium und dem typischen Apple-Logo, mehr gibt das Bild des angeblichen iPad Pro aber nicht her. Das Foto wurde übrigens auf dem chinesischen Microblogging-Dient Sina Weibo gepostet ohne weitere Informationen zu dem Gerät selbst. Aber das Foto allein reicht schon aus, um die Spekulationen zu einem übergroßen iPad erneut anzufachen, was zudem mit anderen Gerüchten ziemlich gut zusammen passen würde. Schließlich plant Apple angeblich echtes Multitasking in iOS 8 zu integrieren nach dem Vorbild von Samsungs Multi Window.

Apple iPad Pro Leak

iPad Pro noch nicht aufgegeben

Bei einem iPad Pro mit 12,9 Zoll Display würde ein solches Feature tatsächlich Sinn ergeben und könnte Geschäftsleute, Grafiker und andere Professionals ansprechen. Trotzdem wird ein solches Tablet angezweifelt, da es das MacBook Air angreifen und kannibalisieren könnte. Genau solch eine Situation hatte Apple bisher immer kategorisch ausgeschlossen und zudem auf die strikte Trennung von mobilen Geräten und Desktop-Rechnern geachtet. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Zum iPad Pro gab es zudem mal die Diskussion, ob iOS oder gar ein vollwertiges Mac OS X auf einem derart großen Tablet Sinn machen würde.

Die Frage nach dem „Warum und wozu“ hat sich auch Apple selbst gestellt, weswegen vor einiger Zeit berichtet wurde, dass das Projekt iPad Pro wieder eingestellt sei. Ein möglicher Grund damals sei das Angebot an Apps gewesen, immerhin hätten Entwickler ihre Apps auf das neue und größere Layout entsprechend anpassen müssen. Neben iPhone und iPad/iPad mini. Und genau das scheint nun der Vergangenheit anzugehören und die Entwicklung des iPad Pro geht weiter.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares