Apple kauft Augmented Reality Unternehmen Metaio

iOS 9 steht vor der Tür und mit ihm Gerüchten zufolge auch ein größeres Update für den Karten-Dienst Apple Maps, welchem Augmented Reality Funktionen nachgesagt werden. Quasi als Bestätigung dieser Gerüchte hat Apple sich nun ein deutsches Unternehmen einverleibt, welches auf genau diesem Gebiet über sehr große Erfahrungen verfügt.

Wie TechCrunch unter Berufung auf entsprechende Dokumente berichtet, hat Apple anscheinend das in München ansässige Unternehmen Metaio gekauft. Das StartUp ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Augmented Reality kurz AR, sprich der virtuell erweiterten Realität mit Hilfe mobiler Geräte. von Apple gibt es den üblichen nichtssagenden Kommentar in solchen Dingen, dass man von zeit zu Zeit kleinere Unternehmen aufkauft. Auch wenn sich Apple nicht äußern will, macht die Übernahme einigen Sinn.

Augmented Reality Expertise für kommende Apps

Und zwar im Bezug auf das kommende Update für Apple Maps. Diesem Update wird nachgesagt, dass Apple an einigen Funktionen aus dem Bereich Augmented Reality arbeitet und da wäre ein Unternehmen wie Metaio geradezu richtig. Immerhin hat das Münchner Unternehmen schon diverse AR-Projekte realisiert, wozu ein Ausstellungsraum von Ferrari zählt sowie die App Timetraveler, womit man Berlin mit Hilfe von Augmented Reality auf eine ganz neue Weise erkunden kann.

Timetraveler Die Berliner Mauer
Timetraveler Die Berliner Mauer

Das Apple die AR-Experten übernommen hat wird auch dadurch erhärtet, dass Metaio keine neuen Kunden mehr akzeptiert, sprich die Produkte nicht mehr käuflich zu erwerben sind. Ob allerdings nur Apple Maps und dessen nachgesagter Augmented Reality Funktionen der Grund für die Übernahme sind, ist nicht ganz sicher. Immerhin hält Apple mittlerweile einige Patente aus diesem Bereich, wozu auch ein Augmented Reality Headset gehört, welches als Zubehör für das iPhone entwickelt werden könnte.

Vermutlich wird es nie echte Hinweise darauf geben, was Apple mit Metaio eigentlich vor hat und wo deren Erfahrung tatsächlich einfließt. Nur eines lässt sich sagen: Augmented Reality ist ein Bereich, den Apple nicht kampflos der Konkurrenz zu überlassen scheint.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares