Apple sammelt mehr als 20 Millionen Dollar für AIDS-Hilfe (Red)

Kurz vor dem berühmt-berüchtigten Black Friday hat Apple mit der Aktion “Apps für (Red)” eine vielbeachtete Spendenkampagne ins Leben gerufen, mit deren Hilfe der Konzern Geld für die AIDS-Hilfe sammeln wollte. in Form von Apps und exklusiven In-App-Käufen konnten Apple-Kunden spenden und das hat sich wirklich ausgezählt. So viel konnte Apple noch nie spenden.

Wie Apple-CEO Tim Cook in einer E-Mail an die Mitarbeiter des Unternehmens mitteilte, konnte man insgesamt mehr als 20 Millionen US-Dollar während der gesamten Aktion sammeln. Dabei sind die Erlöse nicht nur aus der “Apps for (Red)”-Aktion (zum Beitrag), sondern auch über die speziellen PRODUCT(RED)-Angebote und die nur in den USA erhältlich gewesenen iTunes Geschenkkarten erzielt worden. Damit hat Apple den höchsten Betrag in einem Quartal seit 8 Jahren seiner Unterstützung für den Global Fund to Fight AIDS beigetragen.

Apps for Red wird zum Erfolg

In besagter E-Mail bedankte sich Tim Cook bei seiner Belegschaft und sprach unter anderem davon, dass Apple nun mehr als 100 Millionen US-Dollar an das Projekt zur Bekämpfung von AIDS gespendet habe. Darauf könne man besonders stolz sein, wie er weiter in seiner E-Mail ausführt. Mit dem Geld könne die Organisation viele Leben retten und Hoffnung für Menschen bringen, welche sonst keine mehr haben würden. Es sei eine Ehre bei dieser Arbeit helfen zu können, so Cook.

I’m thrilled to announce that our total donation for this quarter will be more than $20 million — our biggest ever — bringing the total amount Apple has raised for (PRODUCT) RED to over $100 million. The money we’ve raised is saving lives and bringing hope to people in need. It’s a cause we can all be proud to support.

Die Aktion selbst wurde von U2-Frontmann Bono und Bobby Shriver gegründet, um durch mediale Präsenz auf das Schicksal von AIDS aufmerksam zu machen. Mit der Unterstützung großer Partner wie eben Apple und deren diesjährige “Apps for Red”-Aktion können viele Millionen US-Dollar an Spenden gesammelt werden, um an AIDS, Tuberkulsoe und Malaria Erkrankten etwas unter die Arme greifen zu können.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares