Apple startet Austausch-Programm für die iPhone 6 Plus iSight-Kamera

Bei der Produktion eines Smartphones kann immer mal etwas passieren, wovor auch das iPhone 6 Plus von Apple nicht gefeit ist. Bei einer bestimmten Baureihe des iOS Phablet sind fehlerhafte Komponenten bei der 8 Megapixel iSight-Kamera verbaut worden, weswegen sich der Konzern nun zu einer großangelegten Reparatur-Aktion für betroffene Kunden entschieden hat.

Laut einer offiziellen Aussage von Apple ist zwar nur ein geringer Prozentsatz der Geräte betroffen, was der Konzern dennoch nicht auf die leichte Schulter nehmen will. Den Informationen Apples zufolge sind lediglich iPhone 6 Plus Modelle betroffen, welche hauptsächlich im Zeitraum zwischen September 2014 und Januar 2015 in den Apple Stores gekauft wurden. Die 8 Megapixel iSight-Kamera des iPhone 6 hingegen ist nicht von dem Fehler betroffen, da bei diesem Modell gänzlich andere Komponenten verbaut sind.

Diese iPhone 6 Plus Modelle sind betroffen

Ob man von dem Fehler in der Kamera betroffen ist zeigt die Seriennummer des iPhone 6 Plus, welche im Info-Bildschirm von iOS 8 vermerkt ist. Um diese einzusehen muss man die Einstellungen öffnen, den Menüpunkt Allgemein anklicken und anschließend auf Info drücken. Die so ermittelte Seriennummer muss auf dieser Website von Apple eingegeben werden, woraufhin man die Nachricht erhält, ob das eigene iPhone 6 Plus von dem iSight-Kamera-Fehler betroffen ist oder nicht.

Natürlich muss das iPhone 6 Plus in einem funktionierenden Zustand sein, damit der kostenlose Austausch vorgenommen werden kann. Jedoch muss man zusätzlich neben der Seriennummer auch von dem Fehler selbst betroffen sein, der sich durch verschwommene Fotos bemerkbar macht. Wenn bei Fotos keinerlei unscharfe Bereiche zu sehen sind, dann wird das Smartphone nicht kostenfrei getauscht.

Der Tausch selbst erfolgt dabei über einen offiziellen Apple Store mit vorheriger Termin-Vereinbarung sowie bei autorisierten Apple Service Providern. Eine Übersicht dieser autorisierten Service Provider bietet Apple auf dieser Website an. Alternativ steht auch der kostenlose Austausch über die Service-Hotline zur Auswahl, aber in jedem Fall sollte man vorher eine komplette Sicherung seines Gerätes über iTunes anlegen.

Einschränkungen für die Reparatur

Sollte das zum kostenlosen Kamera-Tausch berechtigte iPhone 6 Plus Schäden anderer Art aufweisen, die sich auf die Kamera auswirken oder mit dieser in Verbindung stehen, dann fällt eine zusätzliche Reparatur-Pauschale an. Sprich, bei einem defekten Display ist der Tausch der Kamera zwar an sich kostenlos, aber die Reparatur des Displays wird von Apple berechnet. Zusätzlich ist zu beachten, dass der kostenlose Service nur in dem Land in Anspruch genommen werden kann, in welchem das iPhone 6 Plus auch erworben wurde. Einzige Ausnahme stellt der Europäische Wirtschaftsraum dar: Hier kann man sein iOS Smartphone in jedem Land innerhalb der EU kostenlos reparieren lassen.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares