Apple Store in Türkei gewinnt Structural Awards 2014

Das Design bei Apple einen ganz besonders hohen Stellenwert hat zeigt nicht nur der New Yorker Apple Store, sondern seit diesem Jahr auch das türkische Ladengeschäft in Zorlu. Die architektonische Meisterleistung hat nun bei den jährlichen Structural Awards kräftig abräumen können und ist zum architektonischen Gebäude des Jahres 2014 gewählt worden.

Und das nicht ganz ohne Grund: In keinem anderen Gebäude der Welt wurde mehr Glas als tragendes Material verwendet, als im ersten Apple Store auf türkischem Boden. Das Gebäude steht übrigens im Innenhof des Shopping-Centers Zorlu, welches sich in der türkischen Hauptstadt Istanbul befindet und sich im oberen Preissegment ansiedelt. Laut den Preisrichtern sei vor allem die sehr minimalistische Architektur ausschlaggebend für die diesjährige Auszeichnung in der Kategorie Architektur gewesen.

Apple Store Preisträger Structural Awards 2014

Vorzeige-Bau für Apple Store

Laut Steve Cano – Apples Vice President of Stores Worldwide – wurde bei keinem anderen Shop von Apple mehr Glas verwendet als bei diesem Vorzeige-Projekt im türkischen Istanbul. Dieser ist zudem der erste Apple Store in der Türkei und Grundstein für eine weitere Expansion für lokale Ladengeschäfte auf türkischem Boden.

Das Besondere an der Konstruktion ist ein spezielles Glas, welches großflächig und ohne übermäßig vielen Trägern auskommt. Selbst das Dach des Apple Store von Istanbul ist aus besonders leichtem Kohlefaser-verstärktem Material konstruiert, sodass die Konstruktion mit Hilfe von einfachem Bausilikon zur Verbindung den Einsatz von Glas in der Architektur auf ein ganz neues Level hebe. Das und wie das schon erwähnt minimalistische Äußere seien absolut beispielhaft für die gesamte Branche und der Kollaboration zwischen Ingenieuren und der Verarbeitung der Materialien.

Apple Store Preisträger Structural Awards 2014

Auch wenn es sich bei diesem Apple Store um ein architektonisch sehr interessantes und nun prämiertes Gebäude handelt, findet in den Räumlichkeiten der ganz normale Verkauf von Apple-Hardware statt, sowie die Beratung für Interessierte an iPhone, iPad und MacBook. In mehr als 16 Ländern betreibt Apple mehr als 400 seiner Apple Stores.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares