Apple TV 4 könnte zur WWDC 2015 vorgestellt werden

2012 stellte Apple die Set-Top-Box Apple TV der aktuellen dritten Generation vor und bis heute warten Fans des US-Konzerns auf den längst überfälligen Apple TV 4. In den vergangenen drei Jahren hat sich immerhin technisch so einiges getan und das nicht nur mit 4K-fähigen Fernsehern. Allerdings scheint Apple noch so einiges mit dem Gerät vor zu haben.

Für die neusten Spekulationen rund um eine Hardware-Premiere zur WWDC 2015, welche vom 8. bis zum 12. Juni dieses Jahr geht (zum Beitrag), ist der für gewöhnlich recht gut informierte Apple-Kenner John Gruber von Daring Fireball verantwortlich. Auch er glaubt im offiziellen Logo der Entwickler-Konferenz eine mögliche Apple TV 4 Set-Top-Box zu sehen und spekuliert sogar, dass Apple das kleine Gerät zum Zentrum des vernetzten Apple-Haushalts machen könnte.

Apple TV 4 als mediales Zentrum

So ganz abwegig ist der Gedanke jedenfalls nicht, dass durch die Integration von Apples HomeKit – was übrigens bereits länger vermutet wird (zum Beitrag) – den überfälligen Apple TV 4 zum Mittelpunkt des Wohnzimmers macht. Würde zudem bestens zum offiziellen Slogan The epicenter of change passen und Apple ist schon länger am TV-Markt interessiert. Dennoch muss man natürlich das Gerücht mit einer gewissen Portion Skepsis betrachten, auch wenn die Begründung von John Gruber sehr schlüssig ist im Gesamtkontext.

Die letzte größere Hardware-Vorstellung auf einer WWDC war 2013, als Apple den neuen Mac Pro und ein damals neues MacBook Air vorstellte. Insofern ist ein Apple TV 4 zur WWDC 2015 alles andere als unwahrscheinlich, zumal die Set-Top-Box ein Hardware-Refresh für 4K-Inhalte benötigen könnte. Technisch wäre der Apple A8 im iPhone 6 zum Beispiel durchaus dazu in der Lage (zum Beitrag) und zur Vorstellung eines eigenen Video-Streaming-Angebots würde sich die passende Hardware dazu umso besser machen.

Wie bereits erwähnt können die Spekulationen rund um einen Apple TV 4 zur WWDC 2015 nur Gerüchte bleiben, da sie im Prinzip nur auf einem Logo und einem einfachen Spruch basieren. Insofern könnte es zur WWDC 2015 auch gänzlich anders kommen und eine keine neue sowie wichtige Hardware in irgendeiner Art gezeigt werden, allerdings sprechen die aktuellen Umstände halt sehr stark für eine neue Generation der Set-Top-Box.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares