Apple TV erhält neuen Kanal für iTunes Festival von der SXSW 2014

Diese Woche findet im texanischen Austin wieder das South by Southwest Festival statt, welches auch kurz und knapp SXSW genannt wird. In diesem Jahr wird Apple erstmals passend dazu ein eigenes Event namens iTunes Festival veranstalten, für welches der Konzern aus Cupertino seiner Set-Top-Box Apple TV nun einen eigenen Kanal mit umfassenden Informationen spendiert hat.

Der neue Kanal für das iTunes Festival kommt zudem mit einem neuen Design auf das Gerät. Überhaupt ist das iTunes Festival dieses Jahr das erste Mal in den USA selbst zu Gast, dem Heimatland von Apple. Vom 11. bis zum 15. März tritt jeden Abend ein Künstler im Moody Theatre in Austin auf, wo das South by Southwest Festival stattfindet. Zu den namhaften Künstlern für das iTunes Festival gehören die Bands Coldplay und Soundgarden sowie die Solokünstler Pitbull, Keith Urban und Kednrick Lamar.

iTunes Festival von der Couch aus verfolgen

Apple TV Kanal für das iTunes Festival

Im Kanal des iTunes Festival gibt es zu jedem der Künstler und Bands eine kleine Übersichtsseite, die Informationen zu den jeweiligen Auftritten bereithalten sowie eine kleine Biografie der Interpreten selbst. Das die jeweiligen Alben zu den Künstlern des iTunes Festival auch direkt mit beworben werden dürfte nicht weiter verwundern. Schließlich lebt Apple mit iTunes vom Verkauf digitaler Inhalte. Der Konzern von CEO Tim Cook ist mit iTunes maßgeblich an der Entwicklung des Verkaufs digitaler Musik beteiligt gewesen und hat das Geschäft überhaupt erst im großen Stil aufgebaut.

Wer nicht Live dabei sein kann erhält mit dem iTunes Festival Kanal die Möglichkeit, die Shows von zu Hause mit seiner Familie oder Freunden live zu verfolgen. Erst letzte Woche wurde die entsprechende App für iPhone, iPod Touch und iPad von Apple einem Update unterzogen. Allerdings war die Vermutung von iOS 7.1 als Grundvoraussetzung falsch, wie Tausende von iOS-Nutzern erleichtert (oder auch nicht, je nachdem wie man es sehen will) feststellen durften.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares