Apple TV: Update 6.1 ermöglicht AirPlay-Einrichtung über Bluetooth

Zusammen mit iOS 7.1 hat Apple auch seine Set-Top-Box Apple TV mit einer neuen Software ausgestattet. Das Update auf die Version 6.1 hat neben der Möglichkeit einzelne Apps zu verstecken noch eine weitere Funktion an Bord, die eher durch Zufall entdeckt wurde: AirPlay-fähige Geräte können sich künftig nicht nur ausschließlich via WLAN sondern auch via Bluetooth mit Apple TV verbinden.

Ab sofort kann die erstmalige Kontaktaufnahme mit der Apple TV Set-Top-Box auch über Bluetooth erfolgen. Vorher war das erstmalige Verbinden Von Apple TV und AirPlay-kompatibler Hardware ausschließlich über dasselbe WLAN-Netzwerk möglich. Das lag unter anderem daran, dass für die erstmalige Kontaktaufnahme beider Geräte das Bonjour-Protokoll notwendig war. Mit dem Update der Firmware für die Set-Top-Box ist das allerdings obsolet geworden bzw. eine optionale Möglichkeit.

Apple TV mit einfacherem AirPlay Setup

Insbesondere Unternehmen die auf Apple TV und AirPlay setzen dürften sich über das Update freuen. Schließlich ist vor allem in größeren Unternehmen aus Sicherheitsgründen das Bonjour-Protokoll geblockt, weswegen das Einbinden neuer Apple-Hardware nicht immer als leicht zu bezeichnen ist. Praktisch dient Bonjour lediglich zum automatischen Finden und Konfigurieren neuer Geräte in einem Netzwerk.

Ganz auf eine WLAN-Netzwerkverbindung lässt sich dennoch nicht verzichten, da die eigentliche Kommunikation mit Apple TV nach wie vor über das Netzwerk erfolgt. Lediglich die erstmalige Verbindung von AirPlay-fähigen Geräten und Zubehör lässt sich über Bluetooth künftig abwickeln. Zum Beispiel das Koppeln von iPhone und iPad als Gamepad für Spiele oder der Wiedergabe von Medien über die Apple TV Set-Top-Box.

Trotzdem bedarf es einiger weiterer Voraussetzungen, damit das Koppeln via Bluetooth funktioniert. zum Einen ist Apple TV Version 6.1 notwendig ein installiertes iOS 7.1 auf iPhone bzw. iPad und das zu verbindende Gerät muss Bluetooth 4.0 unterstützen. Letzteres ist der Fall ab dem iPhone 4s, dem iPad 3, iPad mini sowie dem iPod Touch der fünften Generation.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares