Apple veröffentlicht neue Betas für Mac OS X und iOS

Seit Jahren schon lässt Apple registrierte Entwickler aktiv an der Entwicklung der Apple-Betriebssysteme teilhaben, indem diese Entwickler Zugriff auf die jeweils aktuellen Beta-Versionen erhalten. So kurz vor der Entwickler-Konferenz WWDC 2015 sind allerdings keine größeren Änderungen mehr bei den neuen Betas von Mac OS X Yosemite und iOS 8 zu erwarten.

Den ersten Berichten zufolge beschränkt sich Apple daher mit den aktuellen Test-Fassungen von Mac OS X 10.10.4 als auch iOS 8.4 in erster Linie auf das Beheben der restlichen Fehler und den auch sonst üblichen Verbesserungen im Bereich der Leistung. Das gilt ganz besonders für die Mac OS X 10.10.4 Beta 3, welche in der Build Version 14E17e wie üblich im Developer Center zum Download bereitsteht, oder über den Update-Bereich des Mac App Store.

iOS-Beta mit neuer Musik-Optik

Während sich bei Mac OS X 10.10.4 das Geschehen in erster Linie um die Dinge unter der Haube kümmert, wird es mit iOS 8.4 etwas umfangreicher. Die dritte Beta des Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod Touch kümmert sich auch weiterhin um den neuen Musik-Player (zum Beitrag), welcher mit iOS 8.4 kommen soll. An dessen Oberfläche feilt Apple noch ein bisschen, auch wenn die Optik an sich festzustehen scheint, denn es werden nur Details in der dritten Beta von iOS 8.4 verändert bzw. verbessert.

iOS 8.4 Beta 3iOS 8.4 Beta 3

So ist der Schalter zum Wechsel für Offline-Musik jetzt ein bisschen prominenter platziert als vorher und der „Now Playing“ Bildschirm wird beim Starten der neuen Musik-App automatisch geöffnet. In der letzten Beta-Version gab es lediglich einen Mini-Player am unteren Bildschirmrand zu sehen und die „Now Playing“ Ansicht musste erst manuell aufgerufen werden. Aber auch bei der Musik-Suche haben die Entwickler Hand angelegt, denn diese findet nun auch offline auf dem iOS-Gerät gespeicherte Musik.

Die Beta 3 von iOS 8.4 mit der Build 12H4098c steht wie üblich auf zwei verschiedenen Wegen zum Download bereit für registrierte Entwickler: Entweder per OTA oder über iTunes auf dem Desktop Rechner.

iOS 8.4 Beta 3

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares