Apple Watch auf November-Cover der Vogue China

Das iPhone 6 als auch das iPhone 6 Plus waren nur ein Teil der großen Apple Keynote vor ziemlich genau einem Monat. Mit einem Hauch des berühmten „One more thing“-Moments wurde zudem die Apple Watch vorgestellt, auch wenn der Verkauf erst im nächsten Jahr stattfinden soll. Das hält den Konzern aber nicht davon schon jetzt die Werbetrommel zu rühren.

Dabei wird mehr als deutlich: Apple betrachtet seine erste SmartWatch in erster Linie nicht als ein technisches Gadget, sondern als ein Fashion-Objekt. Das die smarte Uhr für das iPhone allerdings ausgerechnet in China das erste Mal das Cover der Vogue China zieren wird ist allerdings nicht unbedingt überraschend. Allgemein gilt China als sehr aufgeschlossen wenn es um modische Technik geht, wie die Chefredakteurin der Vogue China, Angelica Cheung in einem Interview mit The Business of Fashion erzählt.

Apple Watch in der November-Ausgabe der Vogue China

Mode-Accessoire Apple Watch

So sei China zwar ein sehr traditionsreiches Land mit einer Jahrtausende alten Zivilisation, aber das chinesische Volk sei auch sehr jung was moderne Technik und Mode betrifft. Daher würden Chinesen deutlich schneller neuen Technologien annehmen wenn man diese versucht mit Mode zu kombinieren als es in anderen Teilen der Welt der Fall ist. Für Chinesen sei es einfach ein natürlicher Prozess, so Cheung weiter.

Die Kooperation kommt allerdings nicht ganz von ungefähr wie Cheung weiter erzählte. So habe sie sich bereits am 9. September direkt nach der Präsentation der Apple Watch (zum Beitrag) mit CEO Tim Cook und Chef-Designer Jony Ive über eine gemeinsame Aktion unterhalten. Während des Gespräches erklärten ihr die beiden Männer von Apple den Entwicklungsprozess der smarten Uhr, was Cheung tief beeindruckte von der Leidenschaft für das Projekt.

Apple Watch in der November-Ausgabe der Vogue China

Getragen wird die Uhr von Supermodel Liu Wen, welche bereits vor einiger Zeit über ihren Instagram-Account einige Andeutungen machte. Auf dem Cover der November-Ausgabe trägt Wen die Apple Watch aus 18 Karat Gelbgold und einem roten Lederarmband. In einem Artikel der Zeitschrift trägt das Model weitere Varianten der smarten Uhr in Schwarz und Silber. Der Schritt zeige jedenfalls mehr als deutlich, dass Apple sowohl die Uhr als Mode-Objekt und China als einen der größten Märkte betrachtet. das wird auch in einem

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares