Apple Watch Edition Käufer werden wie VIPs behandelt

Am 24. April wird Apple mit dem offiziellen Verkauf der Apple Watch beginnen, die sich ab dem 10. April vorbestellen sowie im Apple Store ausprobieren lässt. Allerdings wird die Laufkundschaft nur das einfache Modell zu Gesicht bekommen. Anprobieren und Ausprobieren der Luxus-Version ist nur mit einem vorher ausgemachten Termin möglich.

Vor allem die Kunden, die sich für das teuerste Modell namens Apple Watch Edition interessieren, bekommen einen ganz besonderen Service im Apple Store. Bis zu 60 Minuten lang darf ein privater Termin im nächsten Apple Store dauern, bei welchem die Hälfte der Zeit das Luxus-Accessoire sogar getragen werden darf. Aber das wird nicht das einzige sein, womit ein Kunde von Apple zu rechnen hat, wenn er Interesse an dem goldenen Modell geäußert hat.

Apple Watch Edition mit kompletten Service

Das Verkaufsgespräch wird dabei von Fachpersonal durchgeführt, welches Apple sich von den Luxus-Labels Yves St. Laurent, Louis Vuitton und Burberry ausborgt. Diese Apple-Watch-Experten erklären dem Kunden alles, was er zur Luxus-Version der Apple Smartwatch (zum Beitrag) wissen muss und geben ihm oder ihr auch Tipps zum richtigen Styling. Abgesehen davon können Kunden auf die folgenden Dinge hoffen:

  • Private Termine: Diese können bis zu 60 Minuten dauern und davon sind 30 Minuten für das Tragen der Apple Watch Edition eingeplant. Zum Vergleich: Die anderen Modelle Watch Sport und Watch dürfen maximal 5 bis 15 Minuten getragen werden.
  • Nur zwei Uhren zur selben Zeit: Da es sich bei der Watch Edition um ein enorm teures Produkt handelt, darf ein Kunde maximal zwei Uhren gleichzeitig anschauen, um das Diebstahl-Risiko zu senken. Der Vergleich zur Watch Sport und einfachen Watch ist möglich.
  • Exklusive Räumlichkeit: Die Vorführung und Erklärung der Apple Watch Edition erfolgt in einer separaten Ecke des jeweiligen Apple Store, wo Hocker stehen und ein Demo-Kit mit der Watch Edition nebst einer Try-On-Matte, wie es sie bei Juwelieren gibt.
  • Persönliche Hilfe per Video: Wer die Watch Edition oder die Apple Watch aus Edelstahl kaufen will, kann sich die Uhren auch virtuell per Video-Chat vorführen lassen von einem Online-Spezialisten. Käufer der Watch Edition bekommen zusätzlich eine exklusive Hotline, die für 2 Jahre technischen Support (ausschließlich auf Englisch) gibt und das 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche.
  • Eigenes Contact Center Edition Team: Käufer der Apple Watch Edition können auf eine spezielle Hotline zugreifen, um einen Termin für die Einrichtung ihrer Apple Uhr zu vereinbaren.
  • Courier-to-Store: Da nicht alle Apple Stores die Apple Watch Edition vorrätig haben, bietet Apple einen speziellen Kurier-Dienst, um die zur Anprobe gewünschten Modelle der Watch Edition an einen bevorzugten Apple Store zu liefern.
  • Beschränkte Verfügbarkeit zum Anfang: Apple wird die Watch Edition zu Beginn nur in ausgewählten Stores ausstellen, die in den größten Märkten des Unternehmens sind. Nach und nach will man jedoch weitere Märkte erschließen, was auch der Grund für die ausschließlich englisch-sprachige Hotline ist.
  • Keine Wartezeit: Einer der wohl wichtigsten Punkte für Apple Watch Edition Käufer ist, dass sie nicht warten müssen. Dem Kunden wird augenblicklich ein Experte für die Apple-Uhr zur Seite gestellt, welcher durch das Verkaufsgespräch führt.

Im Großen und Ganzen wird das Verkaufserlebnis mit der Watch Edition der Apple Uhr ein ganz besonderes sein, wie man anhand der exklusiven Privilegien erkennt. Dennoch dürfte es spannend werden, wie hoch die Nachfrage nach der ab 11.000 Euro erhältlichen Apple Watch Edition sein wird (zum Beitrag). Immerhin unterscheidet sie sich nur durch das mit 18 Karat vergoldete Gehäuse und den mit Abstand deutlich hochwertigeren Armbändern von der einfachen Apple Watch.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares