Apple Watch Sport hat nur ein Armband – Zum Ärger einer Tauschbörse

Frühestens am 24. April werden Millionen von Apple-Kunden ihre Apple Watch in den Händen halten und darunter dürften auch zahlreiche Modelle der günstigeren Apple Watch Sport sein. Nun Macht sich allerdings bei einem Drittanbieter etwas Unmut breit, was mit dem Armband der ersten Smartwatch von Apple zu tun hat.

Als Apple andeutete, dass das Einstiegsmodell Apple Watch Sport (zum Beitrag) mit gleich zwei Armbändern ausgeliefert wird, entstanden kurz darauf erste Tauschbörsen im Internet für diese Armbänder. Allerdings werden die beiden Tauschbörsen BandSwapper und Strap Swap nicht so agieren können wie sie es sich dachten. Den Grund dafür liefert TechCrunch: Die Smartwatch wird tatsächlich nur ein einziges Armband haben, obwohl sich drei Einzelteile im Lieferumfang der smarten Uhr befinden.

Bunte Apple Watch Sport

Eines der drei Teile ist die Hälfte mit dem Schließmechanismus bzw. dem Pin zum verschließen des Armbandes und die anderen beiden Teile des Apple Watch Sport Armbands sind ganz einfach zwei verschieden langen Gegenstücke. Diese ermöglichen jeweils ein Armband in der Größe S/M oder M/L, sind aber keine kompletten Armbänder. Will heißen, die Geschäftsidee von BandSwapper und Strap Swap ist schon jetzt hinfällig, obwohl die Idee dahinter alles andere als schlecht war. Die größere Plattform von beiden – BandSwapper – will das jedoch nicht wahrhaben wie es scheint. Zumindest könnte man das durch deren Tweet annehmen:

Beide Tauschbörsen wollten eine Plattform zum Tausch der Apple Watch Sport Armbänder bieten, wobei die Realisierung sich signifikant unterschieden hätte. So wollte Strap Swap die jeweiligen Interessierten direkt miteinander vermitteln, während man bei BandSwapper gegen eine Gebühr von 6 US-Dollar sein überflüssiges Armband einschicken und gegen das gewünschte Armband hätte eintauschen können. Genau das ist aber aufgrund der Informationen von TechCrunch zur Apple Watch Sport nicht mehr möglich, es sei denn man will ein völlig buntes Armband haben, um aus der Masse heraus zu stechen.

Insofern wird es wohl dabei bleiben: Wer ein anderes Armband haben will, wird entweder bei Apple selbst ein anderes Armband für die Apple Watch Sport kaufen müssen (zum Beitrag), oder auf einen anderen Anbieter hoffen, was dennoch günstiger sein dürfte als bei Apple direkt.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares