ARCHOS 50 Saphir Outdoor: Hässlich aber mit gewissen Vorteilen

Ist schon wieder eine Weile her, dass ich euch ein neues ARCHOS 50er Smartphone vorgestellt habe. Das geht natürlich nicht, sodass ich eurem Verlangen mit dem ARCHOS 50 Saphir Outdoor Smartphone befriedigen möchte. Die Form erinnerst uns ein wenig an ein Linshof i8, ein Smartphone welches eher mit negativen Schlagzeilen von sich Reden machte, aber da kann ja der französische Hersteller nichts für.

ARCHOS 50 Saphir

Auch wenn ich mich eingangs ein wenig über die Tatenkraft und dem nahezu unüberschaubaren Angebot an ARCHOS Smartphones aus der 50er Serie, beziehungsweise einem 5 Zoll Display lustig mache, so sehe ich für das bereits auf der IFA 2016 in Berlin vorgestellte ARCHOS 50 Saphir echtes Potential.

Denn das Android 6.0 Marshmallow Smartphone geht eines der größten Probleme an. Die Spider-App – oder besser gesagt, dass uns dank unserer Erdanziehungskraft Smartphones häufig an Display und Gehäuse einen Schaden nehmen. Das betrifft Menschen im Alltag die mit der besonderen Gabe ausgestattet sind, das Device einfach nur fallen zu lassen oder andere Gegenstände mit flüssigen Inhalt in Kontakt zu bringen.

Es gibt aber auch Berufsgruppen, für welche das typische Smartphone gänzlich ungeeignet ist, sie aber dennoch davon gerade während der Arbeitszeit abhängig sind. Für diese Zielgruppe gibt es sogenannte Outdoor Smartphones wie eben das ARCHOS 50 Saphir und das wie ich mein für 229 Euro, sehr günstig.

Dafür bekommt man dann auch eine gummierte Ummantlung des robusten Gehäuses, die entsprechende Stöße und einen Fall schadlos überstehen lassen soll. Ebenfalls ist das 5 Zoll Display aus stoß sicheren Corning Gorilla Glass 4 mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel.

Als Antrieb dient dem Saphir Outdoor Smartphone eine MediaTek 6737 Quad-Core-CPU, unterstützt durch 2 GB RAM und 16 GB erweiterbaren Programmspeicher.

Technische Daten:

Hardware    
CPU MTK6737VWT Quad-Core 1,5 GHz
GPU Mali-T720
RAM 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Speichererweiterung microSD-Karten, bis zu 128 GB
Abmessungen + Gewicht 146,6 x 75,9 x 13,9 mm / 222 g
Display
Diagonale 5 Zoll
Auflösung 1280 x 720
Technologie IPS; Gorilla© Glass 4
Software
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
App Store Google Play
Internetbrowser Chrome
Sprachassistent Google Now
vorinstallierte Google Apps Gmail, Calendar, Hangouts, Maps, Play Music, Play Movies
vorinstallierte
ARCHOS Apps
ARCHOS Video & ARCHOS Files
E-Mail Kompatibilität POP/IMAP/Exchange Active Synch/SMTP/Push Mail
Funktechnologie
SIM Karten 2 Micro SIM Slots
LTE Frqz 800 / 1800 / 2100 / 2600 MHz
GSM / GPRS / EDGE Frqz 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
3G / WCDMA Frqz 900 / 2100 MHz
Datenübertragungsraten 50 Mbps, DC-HSPA+ 42 Mbps / 11 Mbps
SMS/MMS Ja
WiFi Ja, 802.11 b/g/n
WiFi Direct Ja
Bluetooth Ja, Bluetooth 4.0 Smart Ready
GPS Ja
UKW Radio Ja
Kameras Front 5 MP
Back 13 MP Autofokus + LED-Blitz
Video Encoding 1080p
Akku
Kapazität 5000 mAh
Typ Li-ion
Laufzeit 2G Standby / 740h – 3G Standby / 550h –
2G Gesprächszeit / 37h – 3G Gesprächszeit / 27h
Netzteil/Ladeadapter 9 V/2,5 A, Micro USB
Multimedia
Video-Wiedergabe H.264 bis 1080p Auflösung – 35 fps/ AVI/MP4/3GP
Audio-Wiedergabe MP3, WAV (PCM/ADPCM), AAC, AAC+ 5.1, OGG Vorbis
Alarmfunktion Vibration, MP3-, MAV-Klingeltöne
Bild-Wiedergabe JPEG, BMP, PNG, GIF
uPnP /DNLA Ja, via Video und Media Server Applikationen
Schnittstellen + Sensoren
Lautsprecher Ja
Audio-Ausgang 3,5 mm
Mikrofon Ja
Licht-/Näherungssensor Ja
USB Micro USB
USB OTG Ja
G Sensor Ja

Das sind mit Sicherheit keine Spitzenwerte, wie eben auch eine 13 Megapixel Haupt- als auch 5 Megapixel Frontkamera. Doch diese Zielgruppe sucht das Smartphone ja nicht, wie ich es schon ausgiebig erwähnt habe.

Vielmehr braucht es einen satten Akku, mit dem das ARCHOS 50 Saphir mit 5.000 mAh auch entsprechend dienen kann und es braucht einen Staub- als auch Wasserschutz. Und auch diesen Nachweis kann es durch seine IP68 Zertifizierung abliefern.
Ebenfalls auch hierzulande immer häufiger nachgefragt, eine Dual SIM Kartenfunktion, welche bei einem Smartphone welches man Privat und auf Arbeit gleichermaßen nutzen möchte, durchaus einen Sinn ergibt. Auch das bietet das ab sofort erhältliche ARCHOS 50 Saphir für die genannten 229 Euro.

Neben der zusätzlichen Eigenschaft auch bei Temperaturen von Minus 20 Grad bis zu Plus 55 Grad im Schatten komplett einsatzbereit zu sein, kommt in meinen Augen das besonders praktische Feature eines extra lauten Lautsprechers besonders auf dem Bau sehr gut zur Geltung.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Ein Gedanke zu „ARCHOS 50 Saphir Outdoor: Hässlich aber mit gewissen Vorteilen

  • 13. Januar 2017 um 15:12
    Permalink

    Hi, das klingt doch sehr interessant. Kompakte Bauweise, robust und 5.000 mAh und dennoch günstig zu haben. Hätte ich mein Asus Zenfone Max nicht, wäre das jetzt mein Gerät.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares