ASUS MeMO Pad 10 ist ab sofort im Handel

ASUS MeMO Pad 10 ME103K

Weihnachten steht kurz bevor und Technik-Dinge sind da meistens besonders gefragt, weswegen sich ASUS mit dem recht neuen ASUS MeMO Pad 10 langsam in Position bringen will. Mit einem Preis von gerade mal 179 Euro könnte das Android Tablet in der Tat sehr verlockend sein, zumal es technisch als Einsteiger-Geräte auch nicht gerade uninteressant sein dürfte.

Sicherlich, das Highend-Tablet wie die Transformer-Reihe ist das neue ASUS MeMO Pad 10 ME103K auch nicht gerade, aber das ist auch nicht die Zielgruppe. Stattdessen will man bei ASUS eher die Couchsurfer und Gelegenheitsspieler ansprechen, denn dafür ist das Tablet vermutlich mit am besten geeignet. Dafür sprechen einige Hardware-Details wie zum Beispiel der verbaute Snapdragon S4 Pro Quad-Core.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=ghQ1bTs-loE[/youtube]

Zwar reißt das Tablet damit keine Benchmark-Rekorde ein, aber da es sich um einen Qualcomm-Prozessor mit recht ordentlicher Leistung handelt – er steckt unter anderem im LG Nexus 4 – ist er auch für das ein oder andere Spielchen zu gebrauchen. Hinzu kommt, dass das ASUS MeMO Pad 10 ME103K laut Hersteller bis zu 9,5 Stunden am Stück genutzt werden kann mit seinem 5.070 mAh fassenden Akku. Gerade für ein Couch-Tablet ein alles andere als unwichtiges Detail. Nur über die 1.280 x 800 Pixel könnte so mancher am ASUS MeMO Pad 10 ME103K Interessierter etwas unglücklich sein.

ASUS MeMO Pad 10 ME103KASUS MeMO Pad 10 ME103KASUS MeMO Pad 10 ME103K

Mit 1 GB RAM, 16 GB internen Speicher, Bluetooth 4.0, GPS und WLAN-n gibt es eigentlich alles was man braucht. Das ASUS MeMO Pad 10 ME103K besitzt mit Android 4.4 KitKat zudem eine recht aktuelle Android-Version, über welche die Hauseigene ASUS ZenUI gelegt wurde.

Das ASUS MeMO Pad 10 ME103K ist wie bereits erwähnt ab 179 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares