ASUS ZenFone AR: Tango und Daydream ready

Kurz zu früh gezeigt: Ob nun beabsichtigt oder aus Versehen, ausgerechnet Qualcomm hat nun 2 Tage zu früh einen Blog Beitrag veröffentlicht, der das ASUS ZenFone AR Smartphone beschreibt, welches das zweite Google Tango taugliche Smartphone werden soll.

ASUS ZenFone AR

Das ASUS ZenFone AR wird uns dem Blog Beitrag zufolge offiziell am 4. Januar vorgestellt. Da ausgerechnet der kalifornische Chip-Hersteller derjenige war der die Information zu früh veröffentlichte (zum Web Cache), ist natürlich auch ein entsprechender Prozessor verbaut. Zwar ist es noch keine Snapdragon 835 – diese wird für ein anderes ASUS Smartphone aber ebenfalls auf der CES 2017 erwartet – sondern vielmehr die Snapdragon 821, mit 4 Kryo-Kernen und einer Adreno 530 GPU.

Wie eingangs erwähnt, wird das ASUS Smartphone auch die Google Tango Technologie unterstützen. Daher vermutlich auch der Name AR, für die Augmented Reality fähige Kamera.
Neben dieser Funktionalität, zu der bis dato nur das Lenovo Phab 2 Pro in der Lage ist, ist das ASUS ZenFone AR auch Google Daydream ready. Also für die Daydream View VR-Brille kompatibel (zum Test).

Mehr technische Details werden wir wohl offiziell am 4. Januar von der CES 2017 in Las Vegas erfahren.

[Quelle: GSMArena | Evan Blass]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares