AVG Uninstaller sucht überflüssige Apps

AVG Uninstaller

AVG Uninstaller ist eine (kostenfreie) App, welches gegen die Masse an Apps, die sich mit der Zeit am Android Gerät so ansammelt, gezielt vorzugehen vermag. Dabei entlarvt die App überflüssige Apps auf einfach Art und Weise und schlägt diese dann zur Deinstallation vor.

Ihr kennt das sicher nur zu gut: Da probiert man immer mal wieder neue Apps aus, installiert andere, weil man die einmal benötigt oder meint, dass man sie mal brauchen könnte. Irgendwann hat man dann mehrere hundert Apps auf dem eigenen Gerät angesammelt und verliert den Überblick, welche man denn nun auch wirklich braucht. Dazu kommt noch eine kleine Portion Faulheit um die unnötigen auszusortieren und schon ist das App-Chaos perfekt.

Genau hier setzt der neue AVG Uninstaller an, denn die App analysiert die Nutzung der Apps, welche man installiert hat. Weiterhin sucht die App noch Akkufresser, Apps die permanent den Datenverkehr in die Höhe treiben, und Apps, welche einen nicht gerade geringen Platz im eigenen Androiden belegen.

AVG UninstallerAVG UninstallerAVG UninstallerAVG Uninstaller

Diese kann man nun gezielt suchen und einfach entfernen, indem man den AVG Uninstaller nutzt. Nach einer Anlern-Phase über mehrere Tage kann man in besagter App herausfinden, welche Apps man eigentlich nicht mehr benötigt und diese dann deinstallieren. Man kann aussuchen wie häufig man benachrichtigt werden möchte, dabei sind Zeiträume von einer Woche, zwei Wochen oder einem Monat wählbar.

Weiterhin kann man Apps auf eine „Whitelist“ setzen, damit diese nicht vorgeschlagen werden. Nach dem eingestellten Zeitraum bekommt man eine Benachrichtigung, dass Apps deinstalliert werden können, weil sie über einen bestimmten Zeitrum nicht benutzt worden sind.

Die App ist sehr aufgeräumt und übersichtlich gestaltet, die englische Oberfläche ist einfach zu bedienen und man findet sich sofort zurecht. Auf den ersten Blick vermisst man lediglich eine deutsche Übersetzung, welche man von AVG schon erwarten könnte und hoffentlich mit einem der nächsten Updates nachgeliefert wird.

AVG Uninstaller läuft auf allen Android Geräten ab Android 2.2 Froyo und kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden.

Die App ist einfach und nützlich, erfüllt seinen Zweck gut und vereinfacht die Verwaltung der Apps am eigenen Android Gerät. Ich selbst habe sicher etliche Dutzend Apps die ich nur wenig bis gar nicht (mehr) nutze und bin schon gespannt, auf wie viele meine reduziert werden, wenn ich die App eine Weile nutze. Momentan liege ich bei ca. 230 Apps am HTC One und ca. 160 beim Nexus 7.  Wie viele Apps habt ihr so durchschnittlich auf euren Geräten und nutzt ihr diese auch alle regelmäßig? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
[Quelle: COM-Magazin.de]

 

Beitrag teilen:

Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben.

Sagt uns eure Meinung

3 Gedanken zu „AVG Uninstaller sucht überflüssige Apps

  • 10. Juli 2013 um 19:30
    Permalink

    AVG Unistaller:
    Ich habe kürzlich auf meinem HTC One jede überflüssige App deinstalliert, bzw. deaktiviert – wenn z.B. eine Deinstallation nicht möglich war, wie bei Twitter, Facebook usw. Das spart jede Menge Akkuspeicher. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was man mit 230 App will…….:-
    PS:
    Hört sich sicherlich neunmalklug an – aber Apps gibt es nicht – es handelt bei App um Applikation bzw. Applikationen und nicht um Applikationen’s

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares