Bei dem Samsung Galaxy Note 7 hört der Spaß auf!

galaxy-note-7-gta5-flashnewsDessen Auffassung ist zumindest der südkoreanische Konzern, dem aus nachvollziehbaren Gründen der Spaß restlos vergangen ist. Ein Unternehmen, welches dafür bekannt ist auch gerne in einem Video das ein oder andere Unternehmen wie Apple auf die Schippe zu nehmen, hat nun Videos, in denen sich über das Samsung Galaxy Note 7 lustig gemacht wird, von YouTube sperren lassen.

Galaxy Note 7 mit GTA 5 Präsenz

Nicht gerade das, was man die feine koreanische Art und Weise nennt. So zumindest berichtet nun der britische BBC, der anhand des Beispiels eines krebskranken Jungen, welcher auf seinem YouTube Kanal “DoctorGTA” Videos veröffentlicht hatte, in denen in dem Sony PlayStation 4 Spiel Grand Theft Auto 5, anstelle von Granaten ein Samsung Galaxy Note 7 mit explodierender Wirkung geworfen wird.

Samsung geht rigoros vor

Samsung äußert sich schlicht und einfach nur dahingehend, dass hier die Urheberrechte verletzt wurden, was entsprechend Anlass zur Sperrung des gesamten YouTube Kanals geführt hat.
Leider kein Einzelfall, wie der BBC weiter berichtet. Der südkoreanische Hersteller, ließ gleich mehrere YT-Channels mit identischen Inhalten sperren.

Wie sich nun der junge Nutzer “DoctorGTA” zu Wort meldete, würde die Aufhebung der Kanalsperre bis zu 3 Monate dauern.

It’s going to take three months to get the strike removed from my channel… I got my live stream taken away. If I submit a counter-notification to say ‘sue me’, I wonder what they will do. Will they sue me, the kid that has cancer and just makes money off YouTube playing a video game?
It really sucks, because I really worked hard on this channel.

Ist das wirklich so schlau Samsung?

In wie weit sich Samsung damit einen Gefallen tut oder sich eher selber Schaden zufügt, lassen wir einmal unkommentiert. Fakt ist, dass der südkoreanische Konzern selbst auch nicht zaghaft ist, wenn es darum geht andere Unternehmen auf die Schippe zu nehmen. Aber unter Umständen ist bei circa 2,5 Millionen zurückgegangenen Galaxy Note 7 und einem geschätzten Schaden von 5,3 Milliarden US-Dollar eine Schmerzgrenze erreicht, die Samsung nicht ertragen kann oder möchte.

[Quelle: BBC]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares