Bioshock für iPhone und iPad ist da

Das Smartphones und Tablets schon länger als Ersatz für eine Videospiel-Konsole geeignet sind dürfte niemanden ernsthaft überraschen. Gerade die iOS-Geräte von Apple zeigen sich als beliebte Plattform für richtig gute Spiele und dazu kann man das ab sofort verfügbare Bioshock hinzuzählen. Der Kult-Shooter ist allerdings etwas wählerisch bei den Endgeräten.

2007 ist Bioshock für den PC erschienen und gilt seitdem als einer der besten Shooter aller Zeiten. Für 13,99 Euro ist das Spiel ab sofort auch für iPhone und iPad verfügbar und lässt das Flair und den Schrecken der versunkenen Stadt Rapture erneut aufleben. Da es sich bei Bioshock um einen Vollpreis-Titel handelt, erwarten Spieler keinerlei In-Game-Elemente die man kaufen könnte. Einmal bezahlt und dann für immer Ruhe. Angesichts der einen auf Trab haltenden Slicer oder Big Daddys eine willkommene Sache.

Bioshock ist nicht für jeden etwas

Grafisch ist die Umsetzung iPhone und iPad zweifelsohne richtig gut gelungen und fängt die Atmosphäre des Klassikers perfekt ein. Dem Ausflug nach Rapture steht damit nichts im Wege, sofern man über ein aktuelleres iOS-Gerät verfügt und genügend freien Speicher besitzt. Denn mit 1,65 GB an herunterzuladenden Spielen ist Bioshock alles andere als kein zu bezeichnen. Abgesehen davon gibt es noch weitere Einschränkungen, die man vor einem Ausflug unter Wasser beachten muss.

Zum Beispiel wird mindestens iOS 7.1 als installiertes Betriebssystem vorausgesetzt. Ältere Versionen der iOS-Plattform werden nicht unterstützt. Und zusätzlich braucht es ein leistungsfähiges iPhone oder iPad, weswegen lediglich die Geräte iPad Air, iPad min Retina und iPad 4 sowie das iPhone 5, iPhone 5c und iPhone 5s unterstützt werden. Alle älteren Smartphones und Tablets von Apple haben nicht genügend Leistung um Rapture, dessen Bewohner und Feinde darzustellen. Das schließt den iPod Touch bis einschließlich der fünften Generation mit ein.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, dann steht dem Spielvergnügen in der faszinierenden Welt von Bioshock nichts im Wege. Denn ein Ego-Shooter mit Rollenspiel-Elementen und Anteilen eines Survival Horror. Auch wenn die Steuerung für den Touchscreen von iPhone und iPad angepasst wurde, kann man wahlweise auch mit einem iOS-zertifizierten Gamepad spielen.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares