Bose kehrt zurück in den Apple Store

Als Apple den Hersteller der beliebten Beats-Kopfhörer aufkaufte, vermuteten einige Branchenbeobachter bereits Auswirkungen für Bose und andere Hersteller für Audio-Zubehör. Kurz darauf wurde das auch wahr, aber nun scheint sich alles wieder zum besseren zu wenden. Denn der genannte US-Hersteller ist nicht mehr länger aus dem Apple Store verbannt.

Es war ein durchaus vielsagender Schritt von Apple, als man das Unternehmen Bose und dessen bei Apple angebotenen Audio-Produkte aus dem Angebot entfernte. Das Ganze war vor gut zwei Monaten (zum Beitrag), aber zwischenzeitlich haben sich die beiden Kontrahenten für iPhone-kompatible Kopfhörer augenscheinlich wieder einigen können. Denn ab sofort sind die vormals entfernten Bose-Produkte wieder in den Apple Stores in den USA sowie Kanada zurück und das sowohl online als auch vor Ort.

Bose wieder verfügbar

Damit geht ein Anfang des Jahres begonnener Streit mehr oder weniger zu Ende, den beide Konzerne austrugen. Den Anfang nahm die Sache mit einer Patentklage von Bose gegen Beats Electronics, in welcher es um einige Patente bezüglich der aktiven Geräuschunterdrückung ging. Beide Unternehmen haben sich jedoch außergerichtlich einigen können, sodass die Sache bereits abgehakt war. Bis Bose sich einen Exklusiv-Deal mit der National Football League kurz NFL sichern konnte, welcher die Streitigkeiten erneut aufheizte.

Dieser Deal besagt, dass alle Spieler der NFL bei offiziellen Auftritten sowie 90 Minuten vor und nach einem Spiel ausschließlich mit Kopfhörern von Bose zu sehen sein darf und nicht mit Produkten von anderen Unternehmen. Allerdings ging dieser Deal gründlich nach hinten los, da sich einige Spieler nicht an diese Vorgabe hielten und sich  dennoch mit Beats-Kopfhörern zeigten (zum Beitrag). Unter anderem als Protestaktion gegen diese Vorschrift, aber auch als symbolische Unterstützung für den Kampf gegen Brustkrebs.

Jedenfalls war Apple dermaßen überrascht von der Aktion, das man nicht lange danach Bose-Produkte aus dem Angebot der Apple Stores entfernte. Allerdings scheint das für Bose nicht gerade gut zu sein, denn vermutlich hat man sich nun mit Apple wieder geeinigt.

Oder was meint ihr?

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares