[CES 2012] Android Apps unter Windows 8 mit BlueStacks

Gerade die vielen kleinen Apps machen ein Smartphone zu dem, was es ist: ein unverzichtbarer Begleiter durch das tägliche Leben für fast jede Situation. Als iOS und Android ihren Weg auf Tablets gefunden haben, ging deren Siegeszug auch da weiter und mit Windows 8 kommt ein potentieller Neuling in den Bereich. Doch eigentlich wäre es schade, wenn man seine gekauften Apps nicht auf dem neuen Windows-8-Tablet weiter nutzen kann. Genau da will BlueStacks weiterhelfen.

So hat das gleichnamige StartUp Unternehmen den App-Player “BlueStacks” für Windows 8 angekündigt, der jede Android App in das Metro-Design konvertieren und auf einem entsprechenden System abspielen kann. Erhältlich wird die Software zeitgleich mit dem Start von Windows 8 sein. Auf diese Weise will das Unternehmen eine Lücke füllen, die durch die neue App-Strategie für Windows 8 entstanden ist, das Applikation Angebot zum Start von Windows 8 wäre somit gewaltig. Auch an einer Umsetzung für MacOS wird bereits gearbeitet, womit sich Android Programme auch auf einem Mac einsetzen ließen.

[youtube Nus9-Tu_J9k]

Viele Hardware-Hersteller würden ein Bundle von Windows 8 Tablets mit BlueStacks sicher begrüßen. Laut BlueStacks CEO Rosen Sharma ist man bei Microsoft hingegen geteilter Meinung über die Software, so wünscht sich die eine Hälfte lieber hauseigene geschriebene Apps und die andere Hälfte wiederum würde sich über die Vielzahl an Apps im Metro-Design freuen.

BlueStacks für Windows 7 ist übrigens bereits erhältlich und kann hier heruntergeladen werden.

[Quelle: PC-Welt.de]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Gedanken zu „[CES 2012] Android Apps unter Windows 8 mit BlueStacks

  • 11. Januar 2012 um 17:19
    Permalink

    Habe es schon unter windows 7 ausprobiert unf getestet,ist aber noch nicht ausgereift.

    Antwort
  • 11. Januar 2012 um 20:14
    Permalink

    Ich muss gestehen das ich keinen Artikel über die geschrieben hätte da sie, ich glaube knapp 1/2 Jahr seine Fans auf Facebook “verarscht” hat von wegen Betatester und nächste Woche etc…

    Dann hat es ja nun doch noch irgendwie geklappt 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares