Cyanogen Inc. beendet nun offiziell zum 31.12. alle Dienste!

Kurz eingestellt: Die Nachricht wird nun keine wirkliche Überraschung mehr in sich verbergen, denn in den vergangenen Wochen und Monaten berichteten wir verstärkt, wie sich das Unternehmen Cyanogen Inc. selbstständig demontierte. Nun gibt man das offizielle Ende zum 31. Dezember dieses Jahres auf seiner Homepage bekannt.

Cyanogen Inc. samt Cyanogen OS ist Geschichte

Es begann relativ früh, dass interne Unstimmigkeiten an die Öffentlichkeit gelangten, was die Strategie von Cyanogen Inc. und dessen Produkt, das Cyanogen OS anbelangt. Einige Smartphone Hersteller wie das spanische Unternehmen BQ oder der englische Hersteller Wileyfox und allen voran OnePlus mit seinem ersten “Flaggschiff Killer” haben dem Unternehmen vertraut.

Erste Konsequenzen waren die Kündigung des Mitgründers Kirt McMaster (zum Beitrag), gefolgt von einer Schließung einer Geschäftsstelle, bis hin, das auch Gründer und Namensgeber Steve Kondic vom Vorstand entlassen wurde (zum Beitrag).

Heute gibt man nun kurz und knackig auf der hauseigenen Internetseite bekannt, dass man sämtliche Dienste der Cyanogen Inc. zum 31. Dezember dieses Jahres einstellen wird. Das beinhaltet selbstredend auch die Nightly Builds des Cyanogen OS.

“As part of the ongoing consolidation of Cyanogen, all services and Cyanogen-supported nightly builds will be discontinued no later than 12/31/16. The open source project and source code will remain available for anyone who wants to build CyanogenMod personally.”

Wie im letzten Satz deutlich zu verstehen gegeben wird und wahrscheinlich in diesem Augenblick auch eure Sorge ist: Das Open Source Projekt CyanogenMod (nicht zu verwechseln mit Cyanogen OS) wird weiterhin bestehen bleiben und von der Community entsprechend gepflegt.
Gerüchteweise wird gemunkelt das Steve Kondik in Kürze bei oder mit einem neuen Unternehmen auftauchen und dort ein Projekt LineageOS präsentieren wird.

[Quelle: Cyanogen Inc]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares