Das erste Huawei P40 ist offiziell – dennoch als Nova 7i bereits bekannt

Huawei hat bereits ein Smartphone seiner am 26. März in Paris zu erwartenden P40-Serie vorgestellt. Das Huawei P40 Lite ist dabei das Einsteiger-Modell des Trios und dürfte einigen als Huawei Nova 7i bereits bekannt sein. Hat es etwa Google-Dienste an Bord?

In Spanien ist man allen Anschein nach bei Huawei etwas schneller. Denn dort kann der interessierte Kunde das Huawei P40 Lite bereits für 299 Euro vor bestellen und erhält die kabellosen In-Ear-Ohrhörer FreeBuds 3 gratis dazu. Auf der Rückseite erinnert das Android-Smartphone an das Apple iPhone 11 Pro (zum Test) ist in Wirklichkeit aber ein leicht modifiziertes Huawei Nova 7i. Diese Art von Tricks wendet das Unternehmen doch nur an, wenn es trotz US-Embargo die Google-Dienste ausliefern möchte. Doch die schlechte Nachricht zuerst: Es kommt mit den Huawei Mobile Services (HMS) und der AppGallery.

Hauptkamera mit leichten Anleihen des Apple iPhone 11 Pro

Weiterhin erwarten uns ein 6,4 Zoll großes IPS-Display mit eingelassener 16-Megapixel-Frontkamera oben links und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Die bereits erwähnte Quad-Kamera oben links auf der Rückseite bietet eine 48-Megapixel-Hauptkamera mit einer Blende von f/1.8. Weiterhin zwei 2-Megapixel-Sensoren mit je einer Blende von f/2.4. Einer mit einer Makro der andere mit einer Tiefen-Optik. Den Abschluss des viereckigen Array bietet eine 8-Megapixel-Weitwinkel-Optik, die ebenfalls eine Blende von f/2.4 bietet.

Der Fingerabdrucksensor befindet sich nicht wie vielleicht vermutet unter dem Display-Glas, sondern an der rechten Seite im Power- und Standby-Button. Angetrieben wird das Huawei P40 Lite von einer HiSilicon Kirin 810 Octa-Core-CPU, was am Ende auch der Grund sein dürfte, warum keine Google Mobile Services (GMS) auf dem Device Platz gefunden haben. Unterstützt wird der SoC (System on a Chip) von 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher.

Verfügbarkeit des Huawei P40 Lite

Das 159,2 x 76,3 x 8,7 Millimeter große und 183 Gramm schwere Huawei P40 Lite erscheint in den Farben Midnight Black, Sakura Pink und Crush Green. Der fest verbaute Akku bietet eine Kapazität von 4.200 mAh und lässt sich mit einem mitgelieferten 40-Watt-Netzteil entsprechend schnell Laden. Ausgeliefert wird zumindest in Spanien ab kommenden Montag, dem 2. März 2020. Die restlichen Kandidaten der P40-Serie erwarten wir laut Huawei-CEO Richard Yu, am 26. März in Paris.

Huawei P40 Lite

[Quelle: Huawei Spaniern]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares