Deutsche Bahn verhindert Samsung Event

Deutsche Bahn
Zugegeben ist diese Überschrift jetzt doch BILD Niveau, doch ich hab so einen Hals und neige daher stimmungsbedingt zur Übertreibung. Fangen wir aber doch lieber erst einmal von vorne an:


Eigentlich wollte ich heute für euch pünktlich 18:00Uhr im Frankfurter Flagshipstore von Samsung sein, um euch von dem Event “SO GROSS KANN KLEIN SEIN” live und in Farbe zu berichten.  Aller Wahrscheinlichkeit nach wird hier in wenigen Minuten das Galaxy S3 Mini erwartet, doch wie es der Zufall oder besser gesagt die Deutsche Bahn will, soll es nicht dazu kommen.

Pünktlich wie der Maurer stand ich also am Berliner Hauptbahnhof mit meinem Hin- und Rückfahrts-Ticket in der Hand. Alles war auf die Minute genau getimed.
13:34Uhr sollte mein Zug nach Frankfurt am Main von Gleis 13 losfahren. Doch was sagt die unverständliche Dame dort über die Lautsprecheranlage? Der ICE 692 hat 55 Minuten Verspätung.
Man beachte die psychologisch ausgefeilte Strategie nicht von einer Stunde zu reden!
Gut, dachte ich mir, dass bedeutet nun ich komme eine halbe Stunde zu spät zu dem Event, dass wäre noch z verkraften. Doch wenige Minuten später nahm mir die werte Dame die ich jetzt schon ungesehen anfing zu hassen, das die Verspätung sich HEUTE wegen Stellwerksproblemen auf 80 Minuten ausdehnen würde.
Nach einer persönlichen Nachfrage des völlig überforderten Bahnpersonals, wollte man mir nicht einmal mehr die 80 Minuten bestätigen.

Tja…  das war es wohl dachte ich mir und besann mich der einmaligen Situation das wir Berliner ja über 3 Flughäfen verfügen.
Also Geld von der deutschen Bahn zurück geholt (was natürlich auch nicht unter eine Stunde zu erledigen war) und ab zum Flughafen Tegel. Dort angekommen wurde nun auch noch das letzte Quäntchen Glück zerstört, nur der Hinflug hätte mehr gekostet als bei der Bahn Hin-und Rückfahrt. Doch auch wenn wir für euch diese Ausgabe nicht gescheut hätten, so konnte man uns mit einem Rückflug nicht dienen.

Und nun sitze ich hier wieder im Büro, schreibe diesen Artikel und hoffe das es einige Blogger Kollegen geschafft haben, so dass wir noch ein wenig über die Dinge bei Samsung in Frankfurt berichten können.

Danke Deutsche Bahn!
Notiz in meine Taskliste: In Zukunft bei Nutzung der Deutschen Bahn, Anreise einen Tag vorher.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

6 Gedanken zu „Deutsche Bahn verhindert Samsung Event

  • 11. Oktober 2012 um 17:32
    Permalink

    Na da haben bestimmt wieder die kabel diebe zugeschlagen,bis die DB in dieser
    Geiz ist Geil stadt ihre Wurfantennen in
    den Bäumen hatte,um via Funk das durchzugeben. Das dauert nun mal leider

    Antwort
    • 11. Oktober 2012 um 17:41
      Permalink

      Stellwerksprobleme hieß die offizielle Auskunft.
      Ich durfte auch mal bei der Aufsicht über die Schulter schauen und da blinkte alles wie im Mäusekino.
      Auch die restlichen Gleise waren dicht gedrängt mit wartenden Fahrgästen der Deutschen Bahn.^^

      Gruß
      MaTT

      Antwort
  • 11. Oktober 2012 um 17:42
    Permalink

    DB mal wieder so wie man es kennt. Kann man nix machen, Pech gehabt.

    Antwort
  • 11. Oktober 2012 um 18:04
    Permalink

    Tut mir echt leid für dich das du am Event nicht teil nehmen konntest.

    Antwort
  • Pingback: Samsung Galaxy S3 Mini offiziell vorgestellt | 1a-android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares