djay 2 für Android: Mixing-App mit Spotify-Anbindung veröffentlicht

djay 2 mit Spotify-Integration

Lange Zeit galt Apples iOS als die führende Plattform wenn es um das mobile Erstellen oder Produzieren von Musik ging. Vor allem Apps wie djay 2 haben zu der großen Popularität bei Musikschaffenden beigetragen, aber die Exklusivität ist vorbei. Denn ab heute ist bei Millionen von iOS-Nutzern beliebte App auch für die Android-Plattform verfügbar.

Wie Entwickler Algodiddim betont habe er einen Weg gefunden, wie man die im Vergleich zu iOS sehr schlechte Audio-Latenz wirksam und ohne Einbußen was die Audio-Qualität betrifft umgehen kann. Insofern stellt djay 2 die bis dato beste Musik-Software für Android dar, mit welcher man selbst zum DJ werden kann.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=TQJktyOYVB0[/youtube]

Die App selbst ist auf Smartphones wie Tablets gleichermaßen nutzbar und bietet wie man es meistens von derartigen Mixing-Apps kennt zwei Turntables zur Verfügung. Mit einem kleinen Tappser auf den jeweiligen Turntable kann man sich Musik entweder aus der eigenen lokalen Musik-Bibliothek laden oder von Spotify, wobei dafür ein Premium-Account bei Spotify notwendig ist. Hat man die gewünschte Musik in djay 2 geladen, kann man diese mit verschiedenen Audio-Effekten, Wave-Ansichten, einem Drum-Computer und einer Auto-Synchronisation für beide Tracks versehen. Halt das was ein DJ so macht.

djay 2 ist ab sofort im Google Play Store verfügbar und kostet zur Einführung nur 2,99 Euro.

djay 2
Entwickler: Algoriddim
Preis: 2,99 €
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
  • djay 2 Screenshot
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares