Dropbox Konkurrent: Google Drive kurz vor dem Start

Das Prinzip von Onlinestorage-Diensten ist einfach: man nehme ein paar GB Speicher auf einem Server, stelle diesem den Nutzer kostenfrei zur Verfügung, entwickle eine Synchronisationsapp für den Desktop und die wichtigsten mobilen Betriebssysteme und ‚Boooom‘, hat man ein Erfolgsprodukt. Im Falle von Dropbox sogar so erfolgreich, das sich mittlerweile einige Nachahmer eingefunden haben, welche mit dem Eintritt von Google enorm unter Zugzwang kommen könnten.

So soll der Dienst „Google Drive“ kurz vor dem Marktstart stehen und in den kommenden Wochen oder Monaten online gehen, zumindest berichtet derartiges das Wall Street Journal. So soll Google Drive wie Dropbox und Co. funktionieren, sprich den Dateiaustausch zwischen den Plattformen erleichtern und neben Website auch per App nutzbar sein. Man kann auch davon ausgehen, das Drive tief bis nahtlos in die bestehenden Googledienste wie Google+, Google Docs oder auch Google Mail integriert werden wird. Wieviel es an kostenfreiem Speicher geben wird ist noch unklar, das man das Limit aber kostenpflichtig erhöhen kann steht schon fest.

[Quelle: Computerbase.de]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

4 Gedanken zu „Dropbox Konkurrent: Google Drive kurz vor dem Start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares