Erstes LTE Tablet kommt von LG

Viele prognostizieren für das aktuelle Jahr den Durchbruch von LTE hier in Europa und langsam aber sicher werden auch passende Endgeräte mit dem Datenturbo vorgestellt. Doch nicht nur Smartphones befinden sich darunter, nein auch das ein oder andere Tablet gesellt sich dazu. LG Electronics macht den Anfang mit dem Optimus Pad LTE.

Im Vergleich zum ersten Tablet der Südkoreaner, dem Optimus Pad, fällt das Optimus Pad LTE mit unter 500 Gramm leichter aus, ist mit weniger als 10 Millimetern dünner und dennoch stabiler. Des Weiteren gehören ein Dualcore-SoC mit 2 x 1,5 GHz von Qualcomm zur technischen Ausstattung, eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite mit HD-Videoaufnahme (2 Megapixel auf der Vorderseite), 32 GB Speicher (erweiterbar durch MicroSD-Karten mit maximal 64 GB), ein 8,9 Zoll True HD IPS Display mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung und ein 6.800 mAh starker Akku. Zu den Funkstandards gehört neben LTE auch WLAN und DLNA. Ebenso ist für die digitale Übertragung von Ton und Bild über High Definition Multimedia Interface (HDMI) bei dem neuesten Tablet von LG gesorgt.

Verpackt ist das Ganze in einem Gehäuse mit 245 x 151.4 x 9.34 Millimeter bei knapp 497 Gramm Gewicht. Ob das vorinstallierte Android 3.2 Honeycomb ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich erhalten wird ist unklar. Erscheinen soll das Tablet zunächst nur in Korea, ob ein Release auch in anderen Teilen der Welt geplant ist, ist ebenfalls nicht bekannt.

[Quelle: Newswire Korea]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

3 Gedanken zu „Erstes LTE Tablet kommt von LG

  • 18. Januar 2012 um 18:20
    Permalink

    Aha hdmi ist also neuerdings ein funkstandart..für mich war das bisher ne schnittstelle…

    Antwort
    • 18. Januar 2012 um 19:46
      Permalink

      Hallo Paddy!

      Ne, HDMI ist natürlich kein Funkstandard 😉

      Vielen Dank für den Hinweis, habe es gleich mal korrigiert.

      Gruß
      MaTT

      Antwort
      • 19. Januar 2012 um 20:10
        Permalink

        Schlecht formuliert, mehr nicht. Ich stell mich jetzt erstmal in die Ecke und schäme mich ne Runde für den Fehler. 😛

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares