Eufy Genie: Anker präsentiert Klon des Amazon Echo Dot

Das US-amerikanische Unternehmen Anker hat sich in den vergangenen Monaten und Jahren auch in Deutschland einen Namen als Hersteller von Smartphone-Zubehör gemacht. Nun präsentiert das Tochterunternehmen mit dem Eufy Genie einen indirekten Klon des Amazon Echo Dot, welcher zur Überraschung aller Lesenden nicht einmal günstiger ist. Worin besteht also der Vorteil des Smart-Home-Lautsprechers mit Alexa-Anbindung?

Das Anker-Tochterunternehmen Eufy hat nun auch für Deutschland den Eufy Genie angekündigt, welcher zu einem Preis von 55,99 Euro ab Ende Oktober 2017 über Amazon vertrieben werden soll. Mit knapp 5 Euro Vergünstigung gegenüber dem Original (Amazon Echo Dot) kann das Unternehmen wohl kaum den Verkauf forcieren wollen.

Eufy Genie will mit Sound überzeugen

Bis auf dass der Eufy Genie mit 48,5 Millimeter etwas höher ist, gibt es auch optisch nur geringe Unterschiede. Doch die Anker-Tochter möchte mit einem deutlich besseren Klang punkten. Denn der des Echo Dot ist für den Musikgenuss eher ungeeignet, weswegen Amazon seinem “kleinen” Echo auch eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse spendiert und die Möglichkeit einen externen Bluetooth-Lautsprecher zu koppeln anbietet.

Eine Audio-Klinkenbuchse bietet der Eufy Genie ebenfalls, eine Bluetooth-Funktionalität soll aber ersten Angaben zufolge in Deutschland nicht verfügbar sein. Dafür will Eufy mit einem 2 Watt starken Lautsprecher beeindrucken, wie man unter dem Motto “Small Size, Big Sound” schon einmal ankündigt. Den kompletten Funktionsumfang gibt das Unternehmen wie folgt an:

  • Musik Streaming: Genie kann Ihre liebste Musik über Amazon Music wiedergeben. Pandora
    und Spotify kommt ebenfalls bald hinzu. Die Zweiwattlautsprecher liefern einen warmen
    vollen Klang. Der Lautsprecher kann auch mittels AUX an andere Audiosysteme
    angeschlossen werden.
  • Bedienen Sie über 1.000+ Smart Home Geräte, inklusive aller Eufy Smart Home Geräte über
    Sprachbefehl.
  • Greifen Sie auf über 15.000+ Skills zu die nahezu alle Serviceleistungen abdecken die das
    Internet zu bieten hat.
  • Erfahren Sie täglich—Nachrichten, Wetterberichte, Sportergebnisse—ohne einen Finger zu
    heben.
  • Trage Sie Sachen per Sprachbefehl auf Ihre Einkaufs- oder Aufgabenlisten.
  • Lassen Sie sich Ihre Fragen schnell beantworten.
  • Stellen Sie Timer und Alarme—ideal bei der Zubereitung von Ihren Lieblingsgerichten.
  • Bestellen Sie etwas zu essen, wenn Sie keine Lust zum Kochen haben.

Ob der Eufy Genie dann gegenüber dem Amazon Echo Dot, dank “200 Prozent mehr Volumen” den Benutzer mit “satten Bässen” überzeugen kann, werden wir selbstredend testen. Der mit Alexa ausgestattete Anker-Lautsprecher ist bereits für einen ausführlichen Vergleichstest geordert.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 7 und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares