Facer 3.0: Erstelle dein eigenes Watchface nun auch für die Samsung Gear S3

Kurz ausgetauscht: Wem die App „Facer Watch Faces“ nicht wirklich etwas sagt, dem sei kurz erklärt, dass Besitzer einer Android Wear Smartwatch bei nicht gefallen des Watchfaces – also dem digitalen Ziffernblatt – dieses selbst mithilfe von Facer und dem Creator Tool gestalten und austauschen können. Dies geht mit Facer 3.0 nun nicht nur für Android Wear Uhren, sondern auch für die Apple Watch und ab sofort für die Samsung Gear S3 sowie das ältere Modell, der Gear S2 Smartwatch.

Facer Watch Faces

Das kalifornische Unternehmen Little Labs Inc. war mit der App Facer neben WatchMaker einer der ersten Anbieter am Markt, mit der man auf seiner Android Wear Smartwatch sein eigenes Watchface kreieren und designen konnte. Mit dem Update auf die Version 3.0 geht das Facer einen großen Schritt auf Samsung und dessen Gear S2 und Gear S3 Smartwatch Besitzer zu. Waren diese bis dato auf Gedeih und Verderb dem kostenpflichtigen Angebot an digitalen Zifferblättern ausgeliefert, so können sie nun ebenfalls ihren Geschmack freien Lauf lassen.

Doch das Update erweitert auch den Support längst überfälliger Android Wear Uhren. Insgesamt unterstützt „Facer Watch Faces“ nun inklusive der Apple Watch und der jüngst präsentierten ASUS ZenWatch 3 (zum Beitrag)  alle wichtigen Smartwatches.

Facer Watch Faces
Entwickler: Little Labs, Inc.
Preis: Kostenlos+

[box]

Support:
Asus ZenWatch, Asus ZenWatch 2, Asus ZenWatch 3, Apple Watch, Fossil Q Crewmaster, Fossil Q Founder, Fossil Q Founder 2.0, LG G Watch, LG G Watch R, Casio Smart Outdoor Watch,LG Watch Urbane, Watch Urbane Luxe, Watch Urbane 2nd Edition, Moto 360, Moto 360 2nd Gen, Moto 360 2nd Gen for Women, Huawei Watch, Huawei Watch for Women,Samsung Gear Live, Samsung Gear S2, Samsung Gear S3, Sony SmartWatch 3, TAG Heuer Connected, Polar M 600, Nixon Mission, Michael Kors.

[/box]

Wer sich nun ein wenig scheut sein eigenes Watchface zu gestalten kann auch aus einem reichhaltigen Portfolio sich ein Ziffernblatt aussuchen und auf Basis dessen, dieses individuell verändern. Kleine Zusatzinformation am Rande: Wer Facer für die Samsung Gear S3 und S2 nutzen möchte, benötigt aus dem hauseigenen Galaxy App-Store noch zusätzlich die entsprechende „Companion-App“.

[Quelle: SamMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares