[FLASH NEWS] Cyanogen mobiler Browser Gello zeigt sich im Video

gello_cyanogenmod_flashnewsEinst war das Cyanogen Entwickler Team rund um Steve Kondik ein echter Geheimtipp unter den Custom ROMs. Inzwischen ist das Ganze ein Unternehmen mit einem eigenen Cyanogen OS und den unterschiedlichsten Partnern wie OnePlus, Xiaomi oder Alcatel. Nun hat das Team mit Gello, einen in Kürze zu erwartenden eigenen mobilen Browser bekannt gegeben, der natürlich einige an zusätzlichen Funktionen bietet, die andere Browser vermissen lassen.

Cyanogen Gello Browser

Wie das CyanogenMod-Team auf den Namen für den neuen mobilen Browser „Gello“ gekommen ist – bei dem ich mir größte Mühe geben muss mich nicht zu verlesen – bleibt vorab ein Geheimnis. Geklärt hingegen ist aber das Gello auf Googles Chromium Browser basiert, aber deutlich mehr Potential bietet.

Dinge wie ein AdBlocker, Nachtmodus, Energiesparmodus, eine nach eigenen Geschmack anpassbare UI – inklusive Animationen und Tab-Management, spricht mit Sicherheit eine große Zielgruppe an. Besonders interessant hört sich die Möglichkeit an, Downloads unter selbstbestimmten Namen und Ort auf eurem Smartphone Dateisystem zu speichern. Aber auch die Funktion bestimmte Internetseiten in einen Offline-Lesemodus zu versetzen, ist gerade in Zeiten von begrenzten Datenvolumen eine willkommenes Feature, um android tv Artikel auch ohne Internetverbindung lesen zu können.

Wann genau und ob auch nur in einem CyanogenMod, der neue Gello mobile Browser erscheinen wird, gab das Team noch nicht bekannt. Schön wäre aber auch eine Android Stand-Alone-App im Google Play und die Integration in Cyanogen OS.

[Quelle: Google+ | via Caschys Blog]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares