[FLASH NEWS] HTC BlinkFeed Update verärgert Kunden!

HTC BlinkFeedKurz reagiert: Seit gestern verteilt HTC an seine Kunden über den Google Play (Store) ein Update für den HTC BlinkFeed (HTC Sense Startseite) der einem mehr oder weniger dazu zwingt die App News Republic zu installieren. Tut man dieses binnen 30 Tagen nicht, so gehen einem die abonnierten Themen – worunter auch anDROID News & TV zählen könnte – verloren. Doch was genau steckt nun dahinter?

HTC BlinkFeed Update

HTC hatte in der Vergangenheit nicht immer ein glückliches Händchen was die Updates der eigenen Startseite – besser bekannt unter HTC BlinkFeed – anbelangt. Da gab es ungefragt plötzlich Werbung auf dem Start- und Sperrbildschirm, die man kurzerhand nach entsprechenden Reklamationen der Kunden wieder abwählen konnte.
Nun gibt es seit gestern ein erneutes Update des HTC BlinkFeed welches allen Anschein nach euch zu einer Installation der Nachrichten App News Republic zwingt, welche unter Umständen zur restlosen Befreiung von jeglicher Werbung zu einem Jahresbeitrag von 2,99 Euro auffordert. Doch was steckt nun wirklich hinter diesem Update, welches den Google Play Bewertungen zufolge zu einen wahren Shitstorm mutieren lässt?

News Republic ist HTC Partner

Hierzu sollte man zu aller erst wissen, das News Republic schon immer für die Inhalte des HTC BlinkFeed verantwortlich war. Doch gegenüber der vollwertigen und alleinstehenden Android App, gibt es im BlinkFeed „nur“ Nachrichten in begrenzten Umfang.

News Republic–Ihre Nachrichten
News Republic–Ihre Nachrichten
Entwickler: News Republic
Preis: Kostenlos+

Dies wollte HTC nun in dem HTC BlinkFeed Update ändern. Im BlinkFeed Widget selbst – also der Anwendung die ihr auf eurem HTC Smartphone von Links nach Rechts rein wischt – ändert sich nichts, auch wenn ihr wie aufgefordert die News Republic App installiert. Lediglich wenn ihr den kompletten Beitrag lesen wollt, öffnet sich anstelle des in Kooperation mit HTC und News Republic ehemaligen Reader, nun der reine News Republic Reader. Dieser ermöglicht euch nun wesentlich mehr Informationsquellen und Nachrichten als bisher, inklusive der Integration von Videos.

Geld her sonst Werbung!

Bleibt noch die Frage der Werbung, beziehungsweise der Bezahlung für diejenigen die diese nicht haben möchten.
Bei News Republic handelt es sich um ein eigenständiges Unternehmen, welches seine App prinzipiell kostenlos zur Verfügung stellt und sich mit kleinen Werbebannern unterhalb der Beiträge finanziert. Diese empfinde ich persönlich überhaupt nicht als störend. Wer sie dennoch nicht wünscht oder die Arbeit als auch den Service von News Republic honorieren möchte, kann dieses entsprechend mit einem Beitrag von 2,99 Euro gerne tun.
Doch festzuhalten ist, das es weder Werbung im BlinkFeed Widget, noch auf dem Start- oder Sperrbildschirm geben wird. Also es wird sich im Grunde für den „normalen Gebrauch“ nichts ändern, es sei denn ihr nutzt den kompletten Umfang der News Republic App.

HTC Sense Startseite
HTC Sense Startseite
Entwickler: HTC Corporation
Preis: Kostenlos+
[Quelle: HTC/News Republic | Danke Nico aus Leipzig]

 

[button link=“https://www.go2android.de/help-android-tv-leser-unterstuetzung-163743/“ size=“small“ icon=“heart“ border=“#ff6f0e“ bg_color=“#4e4e4e“ window=“yes“]Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop![/button]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

3 Gedanken zu „[FLASH NEWS] HTC BlinkFeed Update verärgert Kunden!

  • 3. September 2016 um 20:35
    Permalink

    Kann man diese App news rebuplic deinstallieren? wenn ja wie?

    Antwort
    • 3. September 2016 um 21:43
      Permalink

      Klar kann man die deinstallieren. Wie jede andere App unter Android auch.

      Antwort
  • 23. November 2016 um 18:29
    Permalink

    Nein, kann man leider nicht, da es sich um Bloatware handelt. Um die loszuwerden, musst Du Dein Android-Handy vorher erstmal rooten, d.h. Dir selber Admin-Rechte auf Deinem Gerät verschaffen.

    Je nach Smartphone ist das ein mehr oder weniger aufwendiges Unterfangen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares