Fotos für Mac OS X Yosemite: Beta-Test für Retail-Mitarbeiter

Für das kommende Betriebssystem Mac OS X 10.10 Yosemite hat Apple zahlreiche Veränderungen eingeplant, die weit über ein neues Design hinausgehen. Eine dieser Neuerungen ist die Fotos-App, welche iPhoto sowie Aperture ersetzen soll. Und weil es sich dabei um eine größere Veränderung handelt, geht der Konzern gleich noch einen neuen Weg für den Beta-Test.

Da es sich im Prinzip bei dem neuen Programm Fotos für Mac OS X um eine komplette Neuentwicklung handelt, welche einerseits die einfache Bedienung von iPhoto haben soll und auf der anderen Seite die Profi-Funktionen von Aperture, muss der Test der neuen App entsprechend durchgeführt werden. Daher sucht Apple nach enthusiastischen Hobby-Fotografen in den eigenen Reihen, um das Programm auf Herz und Nieren zu testen, bevor es im Frühjahr 2015 als Update für das neue Betriebssystem verteilt wird. Das haben die Kollegen von 9to5Mac in Erfahrung bringen können.

Das neue Fotos im reellen Härtetest

Das erforderliche Testpersonal wird dabei vor allem im Verkaufspersonal der zahlreichen Apple Stores in aller Welt gesucht. Die ausgewählten Tester sollen dann im Auftrag von Apple sowohl das neue Fotos für Mac OS X als auch die zugehörigen iCloud-Funktionen unter die Lupe nehmen und etwaige Fehler im Programm selbst und der Cloud-Anbindung aufspüren und an die jeweiligen Entwickler melden. Laut den Kollegen von 9to5Mac fand die Rekrutierung bereits in der vergangenen Woche statt.

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass Apple bei den eigenen Mitarbeitern nach ambitionierten Testpersonen sucht. Im Rahmen des Career Experience Program testet der Konzern immer mal wieder neue Entwicklungen aus dem Software-Bereich mit Hilfe der eigenen Mitarbeiter, bevor diese Neuentwicklungen für die Kundschaft verfügbar sind. Allerdings müssen Interessierte mindestens 12 Monate lang bei Apple gearbeitet haben, bevor sie an diesem speziellen Programm teilnehmen können.

Während die neu Fotos-App in iOS 8 bereits fester Bestandteil sein wird und sich mit der aktuellen iOS 8 Beta 3 schon ausprobieren lässt, kommt das Desktop-Äquivalent erst im Frühjahr 2015 per Update auf die Mac-OS-Plattform.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares