Garmin MARQ Commander: Smartwatch für 1.950 Euro kompatibel zu Nachtsichtbrillen

Der Navigations-Spezialist Garmin hat seine Premium MARQ-Kollektion erweitert und die Garmin MARQ Commander hinzugefügt. Eine Smartwatch ebenso geeignet für den harten Militäreinsatz, wie dem Fallschirmspringen bei Nacht oder dem lockeren Entspannen beim Golf. Die Uhr ist ab sofort für 1.950 Euro im Handel erhältlich.

Die Premium MARQ-Kollektion von Garmin besteht aktuell aus fünf Smartwatch-Modellen. Der Garmin MARQ Adventurer, Athlete, Aviator, Captain und Driver. Mit der nun vorgestellten Garmin MARQ Commander ist eine weitere „Tool Watch“  dazugekommen, welche aus Materialien wie Titan mit DLC-Beschichtung und Saphirglas aufwarten kann. Bei einem Preis von 1.950 Euro kann sich der Hersteller auch den Luxus erlauben, auf Wear OS von Google zu verzichten. Ein eigenes nicht genanntes Betriebssystem kommt zum Einsatz.

Die Garmin MARQ Commander stellt sich vor

Das bedeutet jedoch nicht, dass der Einsatz der Smartwatch eingeschränkt ist. Im Gegenteil: Garmin stattet die Uhr mit allerlei Funktionen aus, die bis hin zum militärischen Einsatz geeignet sind. Darunter Funktionen für die Nachtsicht und Dualgitter-Koordinaten.

  • Duales Koordinatensystem (MGRS und Breiten-/Längengrad)
  • Ultraleichtes Titangehäuse und gewölbtes Saphirglas
  • Gewebtes Jacquard-Weave Nylon Armband
  • Herzfrequenz- und PulseOX-Messung am Handgelenk
  • Always-On-Display mit integriertem Nachtsichtmodus
  • Kill-Switch-Funktion zum Löschen sämtlicher Benutzerdaten
  • Stealth-Modus zum Aufzeichnen der Aktivitäten ohne Standortinformationen
  • Jumpmaster-Profil für die Sprünge HAHO, HALO und Static
  • Integrierter 3-Achsen-Kompass, Gyroskop und barometrischer Höhenmesser
  • Multisport- und Premium-Smartwatch-Funktionen inklusive verschiedenster Sportprofile, Kartendarstellung, Garmin Pay, integriertem Musikspeicher mit Anbindung an Streaming-Dienste, Smart Notifications, Connect IQ Store
  • Garmin Betriebssystem mit Kompatibilität zu iOS- und Android-Smartphones
  • 12 Tage Akkulaufzeit im Smartwatch-Modus, bis zu 28 Stunden im Sport- (GPS) Modus und bis zu 48 Stunden im UltraTrac-Modus
  • QuickFit-Technologie für einen sekundenschnellen Wechsel des Armbands

Aber auch für den weniger stressigen Einsatz ist die Uhr geschaffen. Daten für knapp 41.000 Golfplätze weltweit sind auf der Uhr gespeichert. Viele Funktionen wie Entfernungs-, Schlagweiten- und Distanz-Messungen sind ebenso dabei, wie eine digitale Scorekarte und die manuelle Positionierung der Fahne.

Die Garmin MARQ Commander ist 46 x 14,4 Millimeter groß und hat ein Gewicht von 87 Gramm. Mit dem wechselbaren 22 Millimeter Silikonarmband sind es dann 94 Gramm. Das transflektives Memory-In-Pixel Farb-Display mit einem Durchmesser von 30,4 Zentimeter bietet eine Auflösung von 240 x 240 Pixel. Als Batterie-Laufzeit gibt der Hersteller folgende Werte an:

  • Smartwatch Modus: Bis zu 12 Tage
  • GPS Modus: Bis zu 28 Stunden
  • GPS Modus mit Musik: Bis zu 9 Stunden
  • UltraTrac Modus: Bis zu 48 Stunden

Preis und Verfügbarkeit

Die Uhr ist bis zu 10 ATM Wasserdicht und bietet 32 GB Speicherplatz. An Bord sind GPS-, Glonass- und Galileo-Satelliten-Empfang, ein Herzfrequenzsensor, barometrischer Höhenmesser, Kompass, Beschleunigungs- und Gyroskop-Sensoren, sowie ein Thermometer. Kompatibel ist die Uhr mit Android und iOS-Smartphones. Die SMS-Antwort-Funktion ist jedoch nur mit einem Android-Smartphone möglich. Die Garmin MARQ Commander ist ab sofort für 1.950 Euro im Garmin Online-Shop zu bestellen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares