Gigaset is back mit dem Gigaset GS160 Smartphone

Nach wie vor kann man bei einer Fußballübertragung des 1. FC Bayern ab und an Werbung von Gigaset sehen. Ihr erinnert euch, das deutsche Unternehmen welches zur IFA 2015 drei vielversprechenden Android Smartphones mit dem Namen Gigaset ME präsentierte. Nun ist das Unternehmen plötzlich aus dem Dornröschenschlaf erwacht und stellt soeben ein neues Mittelklasse Smartphone, mit dem Gigaset GS160 vor.

Auch wir waren ein wenig verwundert, als die Einladung zu einer Online Präsentation von Gigaset bei uns auf dem Tisch landete. Zumal dem Unternehmen schon ein Konkursverfahren angedichtet, aber kurzfristig offiziell dementiert wurde (zum Beitrag). Doch was hatte denn das Unternehmen nun neues dabei?

Gigaset GS160

Der Name allein lässt es mir kalt den Rücken runter laufen und erinnert mich an die Festnetz-Telefone des Unternehmens. Vielleicht nicht ganz unbewusst, denn mit Namen wie Gigaset ME Pro (zum Test) konnte man ja nicht wirklich Erfolge feiern. So präsentiert man nun heute ein 5 Zoll großes Android 6.0 Marshmallow Smartphone mit einer IPS-LCD Display Auflösung von nur 1.280 x 720 Pixel. Auch in Sachen Prozessor zeigt man schnell dass man sich doch eher mit dem Gigaset GS160 in der unteren Mittelklasse einordnen möchte.

Eine MediaTek MT6737 Quad-Core-CPU mit maximalen 1,3 GHz Taktfrequenz und einer Mali-T720 MP2 GPU, sind dann doch etwas schwach auf der Brust. Mit dieser Leistung gehen dann 1 GB RAM und 16 GB intern erweiterbarer Speicher einher. Okay ich verbessere mich. Es ist dann doch eher obere Einsteigerklasse, in der dann zumindest der Fingerabdrucksensor positiv hervorsticht.

Technische Daten:

Feature Details
Chip MediaTek 6737 Quad-Core mit 1.3 GHz
Speicher 1 GB RAM + 16 GB ROM (erweiterbar um 128 GB via microSD)
Abmessungen 144 x 72,3 x 9,5 mm
Gewicht ~ 139 Gramm
Display 5.0″ HD-IPS-Oncell
Kamera Rückseite: 13 MP mit Autofokus, Vorderseite 5 MP
Netzwerk 4G LTE
Betriebssystem Pures Android 6.0 (Marshmallow 32-bit)
Batterie 2.500-mAh-Li-Ion-Akku, auswechselbar
Sensoren Fingerabdruck-Sensor, Beschleunigungs-, Näherungs- und Lichtsensoren
Verbindungen GPS/A-GPS, WLAN, Bluetooth

 

Auf Seiten der Kamera gibt es dann 13 Megapixel mit einem 5 Linsen Objektiv und einer Blende von f/2.2 inklusive Autofokus. Was das Gigaset GS160 am Ende des Tages dann doch noch interessant macht ist zum einen der Preis von nur 149 Euro (ab sofort online verfügbar) und seine Dual-SIM-Karten Funktion, zusätzlich zu der MicroSD-Speicherkarte.

Was meint ihr – sollen wir uns das Gigaset GS160 einmal in die Redaktion kommen lassen?

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares