Google kündigt zwei Android Wear 2.0 Uhren an

Kurz verblüfft: So kurz vor Weihnachten sorgt Mountain View noch einmal für eine kleine Überraschung und gibt ein Exklusiv Interview mit The Verge, indem deutlich wird dass Google Anfang 2017 zwei neue Android Wear Uhren auf den Markt bringt. Praktisch gemeinsam mit dem neuen Android Wear 2.0 Betriebssystem.

Android Wear 2.0 kommt mit zwei neuen Uhren

Ich weiß was ihr jetzt denkt! Ja prima, zwei überteuerte Google Pixel Smartwatches braucht kein Mensch und ich würde euch zustimmen, wenn das Gespräch mit Jeff Chang, Product Manager of Android Wear bei Google nicht etwas ganz anderes ergeben hätte.

Dieser gibt nämlich bekannt, dass man sozusagen zum großen Android Wear 2.0 Update auch zwei Uhren veröffentlichen möchte, doch diese nicht aus dem eigenen Hause stammen. Aha! Bekommt HTC als Auftragsfertiger der beiden Google Pixel Smartphones nun eine Möglichkeit sich doch noch mit seinem Logo zu profilieren? Dem Unternehmen sagt man ja schon seit ewigen Zeiten eine HTC Watch mit Android Wear OS nach, die man schon auf unterschiedlichen Fotos gesehen haben will. Da würden ja gleich zwei Modelle ins Konzept passen.

Wer wird die Smartwatch fertigen?

Leider nur “würden” – denn Jeff Chang gibt weiterhin bekannt, dass die beiden Uhren von jemand gefertigt wird, der in der Vergangenheit schon Android Wear Uhren auf den Markt gebracht hätte. Kommt also nur noch ASUS, Motorola, Huawei und LG in Frage.
Wenn ich mich mal ein wenig aus dem Fenster lehne, würde ich mich auf LG festlegen.

Erklärung? Nun Huawei und LG haben beide aktuell mit der Huawei Watch und der LG G Watch Urbane 2nd Edition ein Android Wear Smartwatch die Teilnehmer an dem Developer Programm sind. Huawei würde ich aber ausschließen, da Android Wear in China nicht erscheint (wir erinnern uns an die Probleme mit der Huawei Watch), womit dann nur noch LG übrig bleibt.

Fraglich bleibt jedoch ob es sich dabei auch um die bereits von Evan Blass angekündigten Android Wear Uhren handelt, die von ihm ja schon recht detailliert beschrieben wurden (zum Beitrag).

[Quelle: The Verge]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares