Google Play Services: Neues Update geht aggressiver gegen Malware vor

Google Play Services

Da die Update-Situation nicht bei jedem Hersteller als wirklich gut zu bezeichnen ist, hat Google die Google Play Services ins Leben gerufen. Auch wenn die nicht jeder haben will bringt diese Dienste-Sammlung einige sehr nützliche Features mit. Zum Beispiel das Aktualisieren ohne einem Firmware-Update und das ist mal wieder der Fall: Gegen Malware.

Google wird in den kommenden Tagen eine neue Version der Google Play Services verteilen, die einen großen Schritt für die Sicherheit bedeuten. Denn nichts ist schlimmer als von einer Malware, Aware oder sonstiger Schadsoftware heimgesucht zu werden. Lookout hatte dazu erst kürzlich einen recht aufschlussreichen Bericht veröffentlicht, woher eigentlich die aktuell größte Gefahr eigentlich herkommt und in welchen Märkten. Denn umso besser die Entwickler solcher Malware sind, umso mehr Gegenmaßnahmen müssen Google und Co. auffahren. Die neuen Google Play Services machen genau das: Mehr Sicherheit gegen Malware bieten.

 

Google Play Services gegen Malware

Dazu erweitert Google die bereits vorhandene App-Verifizierung kurzerhand um einen dauerhaften Scanner, der immer im Hintergrund läuft anstatt nur einmal. Bisher werden Apps nur bei der Installation von der App-Verifizierung auf potentiellen Schadcode hin überprüft und mit den bisherigen Erkenntnissen von Google über mobile Schadsoftware abgeglichen. Eine App-Verifizierung im Nachhinein ist bisher nicht möglich, was das Einschleusen von neuartigem Schadcode ungemein erleichtert. Zwar werden Apps beim Online-Stellen in den Play Store gecheckt und sobald die App aktualisiert wird aber das alleine reicht heutzutage beim besten Willen nicht mehr aus.

Die neuen Google Play Services können diese App-Verifizierung allerdings nun dauerhaft im Hintergrund durchführen, sobald Google neue Malware-Informationen hat. Zwar ist das Update der Google Play Services damit noch lange kein Allheilmittel aber wieder ein Stück mehr Sicherheit gegen Malware und das ist auch der Hauptgrund für die Existenz der Google Play Services: Neue Features für die Android-Plattform möglichst unabhängig von einem allgemeinen Firmware-Update anbieten zu können und das über verschiedene Android-Versionen hinweg.

Google Play-Dienste
Google Play-Dienste
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidCommunity]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Gedanken zu „Google Play Services: Neues Update geht aggressiver gegen Malware vor

  • 28. Februar 2014 um 9:21
    Permalink

    sehr schön. noch mehr Akkuverbrauch. die Play Services sind so schon die größten Schlucker im System.

    Antwort
    • 28. Februar 2014 um 9:49
      Permalink

      Wenn die Play Services nicht gerade Amok laufen ist der Akkuverbrauch bei meinen Geräten eigentlich ganz schick.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares