Honor View 20: Nun ist das Flaggschiff auch in Europa offiziell

In China bereits ein alter Hut, wurde soeben in Paris das Honor View 20 offiziell für Europa vorgestellt. Die Huawei-Tochter präsentiert mit einer hauseigenen Kirin 980 Octa-Core-CPU und einer 48-Megapixel-Kamera ein absolutes Flaggschiff-Smartphone zu einem günstigen Preis.

 

Einst war Honor ein reines Online-Unternehmen, welches Android-Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse an eine junge Zielgruppe verkauft hat. Heute präsentiert George Zhao, President von Honor, dessen Produkte inzwischen auch im stationären Handel verfügbar sind, das Honor 20 View. Ein Flaggschiff, welches bereits unter dem Namen Honor V20 in China am 26. Dezember 2018 vorgestellt wurde.

Und dieses Android-Smartphone hat es an und in sich. Das 6,4 Zoll große IPS-Display kommt komplett ohne Notch aus und bietet dennoch ein nahezu randloses FullView-Bildschirm. Im 19,25:9-Format bietet es eine Auflösung von 2.310 x 1.080 Pixel. Wie bei Samsung, gibt es im Display ein 4,5 Millimeter großes Loch für die 25-Megapixel-Frontkamera, mit einer Blende von f/2.0. Diese ist auch zum Entsperren durch einen Gesichtsscan geeignet.

48-Megapixel-Kamera mit ToF 3D-Scan

Auf der Rückseite begeistert nicht nur das spektakulär reflektierende Design und auch nicht der Fingerabdrucksensor, sondern die Dual-Hauptkamera. Diese bietet satte 48 Megapixel, zuzüglich einer ToF-Kamera (Time of flight), um Objekte und Personen in 3D scannen zu können. Ähnlich wie die Kinect der Xbox, ist die Kamera auch in der Lage Bewegungen aufzuzeichnen und sie interaktiv in Spielen zu verwenden.

 

Technische Daten Honor View 20
Display 6,4 Zoll FHD + LCD-IPS-Display
2.310 x 1.080 Pixel bei  398 ppi
Prozessor HiSilicon Kirin 980 Octa-Core Prozessor
2 x Cortex A76 2,6 GHz +
2 x Cortex A76 1,92 GHz +
4 x Cortex A55 1,8 GHz
ARM Mali-G76MP10 GPU
Speicher 6 GB / 8 GB LPDDR4x RAM
128 GB / 256 GB interner Programmspeicher
erweiterbar via microSD-Karte
Abmessungen 156,9 x 75,4 x 8,1 Millimeter
180 Gramm
Akku 4.000 mAh (22,5 W Netzteil)
Kamera 48 MP (f/1.8) rear camera Sony IMX586 AI
TOF 3D secondary camera
25 MP (f/2.0) front-facing camera
Anschlüsse USB-Type-C
Sonstiges Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 b/g/n/ac 2,4 & 5GHz,
NFC, Bluetooth 5.0,
Dual GPS, A-GPS, BeiDou, Galileo, GLONASS
Fingerprint auf der Rückseite
Android 9.0 Pie, EMUI 9.0
Farben Sapphire Blue*
Midnight Black*
Phantom Red (Moschino Edition)
Phantom Blue (Moschino Edition)*
*in Deutschland verfügbar
Preis und
Verfügbarkeit
569 Euro (6 GB/128 GB)
649 Euro (8 GB/256 GB)
Ab sofort (22.01.2019) vor bestellbar
29. Januar verfügbar

Honor View 20 mit stärkstem Prozessor ausgestattet

Honor View 20

Das Honor View 20 ist mit einem HiSilicon Kirin 980 Octa-Core-Prozessor gut bestückt. Das Beste was der Konzern im Augenblick zu bieten hat. Nicht nur eine maximale Taktfrequenz von 2,6 GHz pro Kern, bietet es eine Dual-NPU. Also ein neuronaler Prozessor samt GPU-Turbo-Power. Der Prozessor ist im 7-Nanometer-Verfahren in einer 2+2+4 Aufteilung gefertigt.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Honor ist leider nicht mit den chinesischen Preisen vergleichbar. Hierzulande kostet das Honor View 20 entweder 569 Euro oder 649 Euro. Das mit Android 9.0 Pie und EMUI 9.0 bespielte Smartphone ist ab sofort in den Farben Sapphire Blue, Midnight Black (beide mit 6 GB / 128 GB und Phantom Blue (8 GB RAM / 256 GB) vor bestellbar und wird ab dem  29. Januar 2019 ausgeliefert.

 

[Quelle: Paris Präsentation]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares