HTC Bolt aka HTC 10 Evo: Das HTC 10 Flaggschiff in klein

htc-bolt-flashnewsErst kürzlich hatten wir über ein HTC Bolt berichtet, welches allen Anschein nach ein HTC 10 in groß aber dann irgendwie doch nicht zu sein scheint, welches nach dem Vorbild von Apple ebenfalls auf ein 3,5 mm Klinkenbuchse verzichten möchte (zum Beitrag). Nun bekommen wir die restlichen technischen Daten des HTC 10 Evo Smartphone, wie es hierzulande heißen wird.

Das HTC Bolt ist bei uns ein HTC 10 Evo

Doch anders als sein großer/kleiner Bruder – das HTC 10 (zum Test) – verzichtet man bei dem HTC 10 Evo mit dem Codenamen Acadia auf den analogen Kopfhörer-Anschluss. Doch das ist nicht die einzige Kuriosität welche uns Germanys next Top Leaker Roland Quandt im Zusammenhang mit dem in Kürze zu erwartenden Smartphone zu verkünden hat.

Eine etwas betagte CPU

Seinen Informationen zufolge soll das taiwanische Android Urgestein eine „veraltete“ Snapdragon 810 Octa-Core-CPU verbauen, die prinzipiell nicht immer mit besten Kritiken versehen wurde, da sie sich unter anderem als regelrechter Hitzkopf einen Namen gemacht hat.
Davon einmal abgesehen gibt es für das 5,5 Zoll große SuperLCD Display eine Daydream ready verdächtige 2.560 x 1.440 Pixel hohe Auflösung.

Hört sich alles ein wenig so an, als will uns da wer an der Nase herum führen. Wobei die restlichen Daten wieder ein wenig vertrauter klingen. So werden dem HTC 10 Evo 3 GB an RAM und 32 GB erweiterbaren internen Programmspeicher zugesprochen. Die Haupt- als auch Front-Kamera lösen jeweils mit 16 und 8 Megapixel auf. Die Primäre Fotoaufnahme kann dabei von einem optischen Bildstabilisator partizipieren.

htc-10-evo-161024_3_1

3,5 mm Klinkenbuchse war gestern

Wer keine 3,5 mm Klinkenbuchse verbaut, muss einen USB Type-C Port an Bord haben, um die digitalen Audioströme direkt an eure Ohren wandern zu lassen. Es sei denn er hat nen angebissenen Apfel als Logo – dann tut es auch eine proprietäre Lightning-Buchse. Mit ausreichend Energie soll das HTC 10 Evo von einem 3.200 mAh starken Akku befeuert werden.

Preis und Verfügbarkeit

Alles in einem schicken Aluminium-Gehäuse verbaut, am Rand mit einer „scharfen“ Kante versehen, soll das Android 7.0 Nougat Smartphone (Sense 8.0) in den Farben Opal Silver und Cast Iron Black zu einem Preis von 499 Euro in den Handel kommen. Zuerst müsste es aber noch offiziell vorgestellt werden.

[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares