HTC One Max kommt angeblich bereits im Oktober

HTC One Max kommt angeblich bereits im Oktober

Diese Woche Mittwoch hatte Samsung auf seinem Unpacked Event 2013 Part 2 sein Galaxy Note 3 vorgestellt, welches einmal mehr den Maßstab schlechthin in der Phablet-Klasse darstellen will und vermutlich auch wird. Das die Konkurrenz nicht schläft, zeigt unter anderem Acer mit dem Liquid S2 aber HTC mit seinem One Max könnte auch im Oktober mitmischen wollen.

Auf der IFA 2013 hat HTC das One Max leider nicht mit im Gepäck, dabei wäre es die ideale Gelegenheit gewesen, dem Platzhirsch Samsung mal wieder einen vor den Latz zu geben, nachdem das HTC One und One Mini bereits ziemlich gut bei der Käuferschaft angekommen sind (auch wenn Samsungs Verkaufszahlen nach wie vor ungemein höher liegen). Dennoch scheint das One Max sich bereits im Oktober mit dem Galaxy Note 3 messen lassen zu können, denn die Kollegen von AndroidPit berichten, dass das Phablet im Design des One und dessen besonderen Merkmalen in eben jenem Monat auf den Markt kommen soll. Und neue Informationen zur Hardware gibt es gleich mal mit wobei mindestens eine eher nicht der Fall sein dürfte.

 

One Max vs. Galaxy Note 3

So wird unter anderem wie erwartet der Snapdragon 800 Quadcore von Qualcomm seinen Dienst verrichten, dessen 4 Kerne allerdings bis zu 2,5 GHz getaktet sein sollen. Angesichts dessen, dass Qualcomm bei der Vorstellung des Snapdragon 800 damals auf der CES 2013 einen Maximaltakt von 2,3 GHz angegeben hat, klingt die Information der Kollegen ein wenig unglaubwürdig. Aber warten wir mal ab, vielleicht handelt es sich auch nur um eine optimiertere Revision, wie es schon beim Snapdragon 600 der Fall gewesen war.

Abgesehen von der SoC-Sache steckt das 6″ große FullHD Display in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse, welches auf der Rückseite von einer Ultrapixel-Kamera und auf der Frontseite von den typischen BoomSound-Stereo-Frontlautsprechern verziert wird. Als Speicher werden üppige 64 GB verbaut sein, was bei vielen Fotos und Filmen in HD-Qualität eigentlich das Mindeste sein sollte. Beim Akku wird es wohl bei den bisher vermuteten 3.200 mAh bleiben, welche allerdings mit einem speziellen Flipcover um weitere 3.000 mAh aufgestockt werden können: Das One Max würde damit zu einem echten Dauerläufer für mehrere Tage werden. Bleibt abzuwarten, wann weitere Smartphone-Hersteller ähnliche Cover anbieten werden.

Übrigens scheint HTC tatsächlich ein Modell mit und eines ohne einen Fingerbarucksensor zu testen, ist aber noch unentschlossen, welches Modell auf den Markt gebracht werden soll, daher mal die Frage an euch: Würdet ihr einen Fingerbadrucksensor überhaupt haben wollen, bei einem derart großen Smartphone?

[Quelle: AndroidPit]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

2 Gedanken zu „HTC One Max kommt angeblich bereits im Oktober

  • 9. September 2013 um 4:10
    Permalink

    Komisch nur, dass als ich auf der IFA gefragt habe nur die Antwort bekam „was für Tablet??“

    Antwort
    • 9. September 2013 um 12:41
      Permalink

      Offiziell wird sich HTC dazu wohl kaum äußern, bestenfalls noch:
      „Im Internet kann man viel lesen“ 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares