Huawei kann mit dem Mate 9 Pro deutlich teurer als das Google Pixel XL

huawei-mate-9-pro-flashnews_2Kurz geschockt: Wer sich bis dato über die Preise der jüngst präsentierten Google Pixel und Pixel XL Smartphones echauffiert hatte, sollte diesen Beitrag besser meiden. Denn Whistleblower Evan Blass gibt nun den Kostenpunkt für das an dem 3. November erwartete Huawei Mate 9 Pro Phablet bekannt gegeben. Ihr erinnert euch? Das Smartphone, welches von vorne aussieht wie ein Samsung Galaxy Note 7.

Huawei Mate 9 Pro wird teuer

So das Intro ist überstanden und jetzt kommt der MC Hammer. Laut Evan Blass soll die chinesische Nummer 3 satte 1.299 Euro für das Huawei Mate 9 Pro aufrufen.

Gut – das Huawei inzwischen auch preislich in den Premiumbereich abgewandert ist, wissen wir spätestens seit dem Huawei Mate S (zum Test). Für preiswerte Smartphones ist dann eher das Tochterunternehmen Honor zuständig. Dennoch sind 1.300 Trommelstöcke ein starkes Stück, welches sich ja wohl nicht aufgrund des HiSilicon Kirin 960 Octa-Core-Prozessor samt Mali-G71MP8 GPU und der 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung des Curved Displays erklären lassen.
Auch die Daydream ready Zertifizierung wird doch am Ende nicht den heftigen Aufpreis rechtfertigen. Nein, laut @evleaks soll die neue Leica Dual-Kamera Schuld sein, welche mit einem 4-fachen optischen Zoom begeistern soll. Allerdings wird das “einfachere” Modell des Huawei Mate 9 (Codename Manhattan) ebenfalls über die überragende Hauptkamera verfügen.

Also Freunde, wer sich bis dato für das Huawei Mate 9 oder Mate 9 Pro interessiert hatte: Ab sofort nur noch Stulle mit Margarine. Am 3. November wird es teuer.

[Quelle: @evleaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares