Huawei P10 und P10 Lite zeigen sich auf ersten Bildern

Kurz registriert: Schon seit einiger Zeit wird spekuliert, ob Huawei als aktuelle Nummer Drei, bereits schon zum MWC 2017 das Huawei P10 vorstellen wird. Aktuell aufgetauchtes Bildmaterial eines möglichen P10 und P10 Lite bei der chinesischen Zulassungsbehörde, könnten diese Vermutungen nun bestätigen.

Huawei P10 früher als erwartet

Eigentlich sollte der Nachfolger des sehr erfolgreichen Huawei P9 (zum Test) erst Anfang April erfolgen. Mit dem Trio stellte der chinesische Hersteller zum ersten Mal die Früchte der neu geschlossenen Kooperation, mit dem deutschen Traditionsunternehmen Leica zur Schau. Die sogenannte Dual-Cam war geboren und findet auch noch in dem neuesten Smartphone, dem Huawei Mate 9 seine Verwendung (zum Beitrag).

Obwohl das Trio bis dato aus einem Huawei P9, P9 Lite und P9 Plus bestand, ist nun Bildmaterial zu einem möglichen Huawei P10 und P10 Lite aufgetaucht. Während es sich bei dem Huawei P10 Material lediglich um ein Renderbild handelt, zu dem uns auch technische Daten fehlen, sieht es bei dem Huawei P10 Lite schon deutlich umfangreicher aus.

Huawei P10 Lite schon ziemlich konkret

Denn dieses ist nun bei der TENAA, der chinesischen Zulassungsbehörde für Telekommunikation, aufgetaucht. Und das bedeutet in der Regel neben dem gleich folgenden Bildmaterial, auch technische Informationen. Während das Huawei P10 noch eine Leica typische Dual-Kamera hatte und einen ungewöhnlichen Fingerabdrucksensor auf der Front, gibt es bei dem als WAS-AL00 bezeichnete Smartphone nur eine Kameraoptik mit 12 Megapixel und ohne Laser-Autofokus.

Mit einem 5,2 Zoll großem Display, welches mit 1.920 x 1.080 Pixel auflöst, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Programmspeicher, soll das mögliche Huawei P10 Lite ein hauseigenen HiSilicon Kirin SoC (System on a Chip) verbaut haben, der bis maximal 2,1 GHz Taktfrequenz bietet.

Der Akku sollte mit seinen 2.900 mAh das Android 7.0 Nougat Smartphone für eine Mittelklasse ausreichend lang mit Energie versorgen. Natürlich darf auch hier nicht die neueste Version der hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI 5.0 fehlen. Selbst das Gewicht gibt der TENAA Eintrag mit 146 Gramm bei Maßen von 146,5 x 72 x 7,2 mm bekannt. Und was wäre euch das sehr stark an ein Honor 8 ähnelndes Smartphone wert?

[Quelle: GizmoChina | GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares