Huawei und Xiaomi mit Plänen zur Elektro-Auto-Produktion und Entwicklung?

Aktuelle Medienberichte gehen bei Huawei und dem Durchstarter Xiaomi davon aus, dass beide chinesische Unternehmen aktuell Ziele verfolgen, welche auf die Elektro-Auto-Produktion und Entwicklung zurück zu führen sind. Beide Unternehmen sind entweder bereits in der Automobilbranche tätig oder haben öffentlich großes Interesse an E-Autos signalisiert. Doch was ist dran an den Gerüchten? Erste offizielle Stellungnahmen liegen nun vor.

 

Huawei bald in der Elektro-Auto-Produktion tätig?

Wie so häufig im Fall Huawei ist auch heute die internationale Nachrichtenagentur Reuters Quelle für Informationen, dass Huawei sich bereits ernsthaft mit der Elektro-Auto-Produktion beschäftigt. Und wenn uns das chinesische Unternehmen hierzulande eher als Smartphone- und Telekommunikationsausrüster bekannt ist, dürfte diese Spekulation gar nicht so abwegig sein. Unabhängig davon, das Huawei aktuell durch die US-Sanktionen stark in seiner Smartphone-Produktion eingeschränkt ist, verfügt das Unternehmen bereits über geschäftliche Beziehungen zu Mercedes Benz in Sachen Betriebssystem und Software.

Mit DriveONE hat man sogar im vergangenen Jahr ersten eigenen Elektromotor vorgestellt. Und wenn Huawei auch offiziell sämtliche Pläne an einem Elektroauto dementiert, ist das der standardisierte Weg, wie das chinesische Unternehmen auf Spekulationen reagiert. Auch bei dem Verkauf des Sublabels Honor dementierte man umgehend, was sich im nachhinein ja dennoch bewahrheitet hatte.

Xiaomi reagiert auf die Spekulationen

Auch Xiaomi werden aktuell derartige Pläne zur Elektro-Auto-Produktion nachgesagt. Hier gibt es jedoch von dem Gründer und aktuellen Xiaomi-CEO Lei Jun ein offizielles Statement. Dieses fällt jedoch sehr schwammig aus. Die große Kunst etwas zu sagen, ohne etwas zu sagen:

„Xiaomi hat bestimmte Medienartikel bezüglich möglicher Pläne in das Geschäft der Herstellung von Elektrofahrzeugen einzusteigen, zur Kenntnis genommen. Der Konzern hat die Entwicklungen in der Elektrofahrzeugbranche aufmerksam verfolgt und die relevanten Branchentrends kontinuierlich untersucht. Der Konzern hat kein formelles Projekt zur Untersuchung des Geschäftsfelds der Herstellung von Elektrofahrzeugen initiiert. Aktionären und potenziellen Anlegern wird empfohlen, beim Handel mit den Aktien und anderen Wertpapieren des Unternehmens Vorsicht walten zu lassen.“

Im Klartext: Aktuell gibt es keine Produktion an einem möglichen Xiaomi Mi Car, ausgeschlossen ist aber für die Zukunft nichts. Und auch hier sind die Gerüchte nicht komplett abwegig. CEO Lei Jun war nicht nur einmal bei dem Tesla-Gründer Elon Musk in den USA zu Besuch, um sich durch die Werke der Elektro-Autos führen zu lassen. Xiaomi ist seit mehr als einem Jahr auch Teilhaber bei dem chinesischen Elektroauto-Hersteller Xpeng Motors.

[Quelle: Reuters | Xiaomi | via MobiFlip]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.