Hugo Barra geht zu Facebook

Kurz daneben gelegen: Tja – da habe ich wohl mit meiner Vermutung komplett daneben gelegen. Wie nun Hugo Barra selbst bekannt gibt, wird er nicht von Xiaomi zu Essential Products Inc. gehen, sondern zu Facebook. Schade, die Idee das er mit Andy Rubin gemeinsam ein neues Betriebssystem samt Smartphone auf die Beine stellt, hat mir besser gefallen.

Hugo Barra geht zu Facebook

Erst am Montag dieser Woche überraschte uns Hugo Barra als amtierender Xiaomi Vice President of International mit seiner Kündigung. Als Gründe gab er unter anderem bekannt, das es ihn wieder nachhause ins Silicon Valley, zu Familie und Freunden zieht (zum Beitrag).

Ich sah das jedoch als mutmaßlichen Wechsel zu einen seiner besten Freunde und ehemaligen Kollegen, Andy Rubin. Dem Erfinder und Softwareentwickler von Android, der wie Hugo Barra einst bei Google gearbeitet hat. Denn Andy Rubin steht mit Essential Products Inc. unmittelbar vor dem Release eines eigenen Smartphones, welches rein optisch sehr stark an ein Xiaomi Mi Mix erinnern soll. Aber auch das OS soll ersten Berichten zufolge sehr stark KI eingebunden sein und als zentrale Schnittstelle der Smart Home Komponenten dienen.

Wie aber nun ein erneuter Beitrag auf seinem privaten Facebook Profil bekannt gibt, zieht es ihn ausgerechnet zu Facebook. Dort ist er als VPVR – also ein Vice President of virtual reality – direkt Mark Zuckerberg unterstellt.
Er soll also das Oculus Team führen, welches im übrigen auch sehr eng mit Samsung zusammen arbeitet.

I’m excited that Hugo Barra is joining Facebook to lead all of our virtual reality efforts, including our Oculus team. Hugo’s in China right now, so here we are together in VR. It seems fitting.
Hugo shares my belief that virtual and augmented reality will be the next major computing platform. They’ll enable us to experience completely new things and be more creative than ever before. Hugo is going to help build that future, and I’m looking forward to having him on our team,“ so Mark Zuckerberg

[Quelle: Facebook]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares