iOS 8.2 Beta 3: Health mit Glukose-Wert und mehr Infos

Wann Apple mit der Verteilung von iOS 8.2 für iPhone, iPad und iPod Touch beginnt steht zwar noch in den Sternen, aber die Entwicklung des Updates schreitet zügig voran. Grund dafür ist die seit gestern Nacht verfügbare dritte Beta des Betriebssystem für registrierte Entwickler, welche das Update auf ihre iOS-Geräte installieren können. Dabei stehen Health und die Apple Watch im Mittelpunkt.

Obwohl sich Apple mit der dritten Beta von iOS 8.2 in erster Linie um diverse Fehler der vorherigen Betaversion kümmern will, gibt es auch abseits der Fehlerkorrekturen neue Dinge zu entdecken. Wobei die Rückkehr der Blutzucker-Messwerte nicht wirklich etwas Neues sind, so dürften diese dennoch mit Freude wieder aufgenommen werden. Mit dem Update auf iOS 8.1 wurde der Punkt in der Health-App entfernt. Dabei hat sich noch einiges mehr verändert bei Health.

Health-Update mit iOS 8.2

Denn ab sofort gibt es zu einzelnen Kategorien innerhalb der Health-App selbst einen kleinen Info-Text der darüber informiert, was man denn eigentlich gerade gemessen hat. Damit will Apple das Verständnis für die einzelnen Werte und deren Bedeutung vermutlich verbessern, was die App ordentlich aufwertet in ihrer Funktionalität. Dennoch ist die vielleicht größte Änderung trotz allem die Rückkehr der Glukose-Werte, welche besser bekannt sein dürften als Blutzucker.

Das die Glukose-Messung aus HealthKit entfernt wurde vor iOS .2 hat einen ganz banalen Grund und der ist in der Einheit zu finden. Während in manchen Ländern der Wert mit der Einheit mg/dl (Milligramm pro Deziliter) gemessen wird, ist in anderen Ländern wiederum die Einheit mmol/L (Millimol pro Liter) üblich und eben dazwischen konnte die Health-App nicht umschalten. Mit iOS 8.2 Beta 3 ist aber eben das möglich wie die Screenshots zeigen.

Health in iOS 8.2 Beta 3Health in iOS 8.2 Beta 3Health in iOS 8.2 Beta 3

Wann allerdings der Rollout der finalen Version von iOS 8.2 erfolgt ist nach wie vor unbekannt. Derzeit wird von Februar 2015 ausgegangen, wobei die größte Neuerung an sich die Unterstütz des Apple Watch SDK ist, damit Apps mit der ersten SmartWatch von Apple kommunizieren können. Diese soll angeblich irgendwann im Frühjahr 2015 erscheinen. Als großer Favorit gilt mittlerweile der März 2015.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares