iOS 8.2 erscheint kommende Woche, iOS 8.3 kurz danach

Derzeit sind die Entwickler von Apple fleißig dabei die letzten Bugs von iOS 8.2 zu beseitigen, bevor die neue Version als offizielles Update für iPhone, iPad und iPod Touch 5G verteilt wird. Allzu lange kann das nicht mehr dauern, wenn man neusten Gerüchten glaubt. Und iOS 8.3 steht angeblich auch schon bald bevor.

Geht es nach den Informationen welche den Kollegen von BGR vorliegen, dann könnte das Update auf iOS 8.2 schon kommende Woche angestoßen werden. Zumindest sofern es keine unerwarteten Schwierigkeiten gibt, welche vor dem Rollout noch beseitigt werden müssen. In diesem Fall würde der Rollout um eine Woche verschoben. Die Information zu dem anstehenden Update stammt von einer Person aus dem Umfeld von Apple, welche mit den Update-Plänen vertraut ist.

Was kommt nach iOS 8.2

So will diese Person auch wissen, dass Apple zu iOS 8.3 vier Beta-Versionen plant, bevor der Rollout von diesem Update beginnt. Da derzeit die Beta 2 von iOS 8.3 für Entwickler bereitsteht, dürfte es auch damit nicht mehr allzu lange dauern. Während sich iOS 8.2 hauptsächlich der Einführung des Apple Watchkit SDK für die Apple Watch (zum Beitrag) widmet sowie dem Beheben verschiedener Fehler, wird mit iOS 8.3 einiges mehr kommen.

So heißt es, dass man ab iOS 8.3 sein iPhone auch drahtlos mit Apple CarPlay verbinden kann, es neue „politisch korrekte“ Emojis geben soll (zum Beitrag) und die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Google-Konten implmenetiert wird. Außerdem wird die virtuelle Sprachassistentin Siri stark verbessert was die Aussprache betrifft (zum Beitrag). Mit großer Sicherheit werden noch weitere Dinge Einzug halten in das Update, welches vermutlich einige Fehler von iOS 8.2 beheben könnte.

Übrigens heißt es, dass die Apple-Entwickler bereits parallel die Arbeiten an iOS 8.4 begonnen haben und natürlich auch iOS 9, welches erstmals zur WWDC 2015 in einer ersten Preview zu sehen sein wird. Es heißt, dass iOS 9 sogar in einer öffentlichen Beta zu haben sein werde (zum Beitrag). Welche Veränderungen das nächste Major-Update für die iOS-Plattform an sich bietet, wird Apple dieses Jahr vermutlich Mitte Juni zeigen.

 

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares