iOS 8.3 Beta 4 entfernt systemweites Twitter-Sharing

Das nächste Update von Apples Smartphone-Betriebssystem nähert sich seiner Fertigstellung und die jüngste Beta von iOS 8.3 zeigt auch, was neu sein wird bei diesem Update. Neben einer verbesserten Unterstützung von Apple CarPlay und diversen Optimierungen einiger Funktionen. Es gibt aber auch Dinge die gestrichen werden, wie das Beispiel Twitter zeigt.

Bisher konnte man mit iOS nahezu alle Inhalte auf dem iPhone oder iPad mit seinen Freunden teilen, sofern man ein Twitter-Account eingerichtet hat. Mit der vierten Beta von iOS 8.3 ist jedoch genau das nicht mehr möglich: Die Entwickler von Apple haben die Möglichkeit kurzerhand gestrichen, von jedem Fleckchen in iOS heraus etwas via Twitter zu teilen. So ganz ersatzlos gestrichen ist die Funktion allerdings nicht wie man denkt.

iOS 8.3 verliert Twitter-Funktion

Denn nur wenn man sich aus dem iTunes App Store die offizielle Twitter-App installiert, verschwindet der Teilen-Button unter iOS 8.3 Beta 4. Legt man sein Twitter-Account ganz normal an ohne die offizielle App zu installieren, bleibt der Button erhalten. Dieses Verhalten deutet darauf hin, dass die Entwickler von Twitter wohl an einer eigenen Implementation für das schnelle Teilen von Inhalten arbeiten, sodass Apple diese weglassen kann.

Twitter
Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot
  • Twitter Screenshot

Seit iOS 5 hat Appel die System-weite Teilen-Funktion von Twitter integriert, die jedoch nur Texte, Fotos und Links unterstützt. Twitter selbst könnte das auf Dauer zu wenig sein, sodass das Unternehmen wie gesagt an einer eigenen Implementation der offiziellen Twitter-App arbeitet, die das Teilen von mehr Inhalten ermöglicht. Dazu werden die Entwickler auf die Sharing-Extension zugreifen, die seit iOS 8 fester Bestandteil von iPhone und iPad ist. Diese Extension wiederum erstreckt sich über alle Apps, die das Teilen-Menü von iOS unterstützen. Damit gesellt sich Twitter ab iOS 8.3 zu anderen Social Network Apps wie Pinterest, Tumblr oder auch Google+.

Vielleicht ist es auch nur eine Reaktion seitens Twitter, die bei dem Wechsel von iOS 7 auf iOS 8 Millionen von Nutzern verloren hatten durch einen Fehler. Dennoch ist Twitter auch unter iOS 8.3 einer der wenigen Dienste, die bereits ab Werk in dem Betriebssystem von Apple integriert ist.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares