iOS 8, Gesundheitsapp Healthbook und vieles mehr

iOS 8 wird das nächste größere Update für die iOS-Plattform werden und vermutlich im Mai zusammen mit dem iPhone 6 vorgestellt. Eine der wirklich größeren Neuerungen dürfte Healthbook werden, eine App zur Überwachung der Gesundheit und der Fitness. Wie diese App aussehen könnte, darüber hat sich ein Designer ein paar Gedanken gemacht.

Healthbook

Es ist mehr oder weniger ein offenes Geheimnis was Apple mit iOS 8 plant. Zusammen mit der iWatch wird ein iOS-Gerät mit iOS 8 als Betriebssystem zum Fitness-Coach umfunktioniert, wie die ersten Details zur App namens Healthbook zeigen. Zwar gibt es noch keine wirklichen Details zu der App was das Aussehen betrifft, dennoch hat sich ein Designer mal ein paar Gedanken zu Healthbook gemacht. Das Ergebnis erinnert nicht von ungefähr an Apples Passbook: Mit dem Unterschied, dass die einzelnen Karten Details zu verschiedenen Aspekten der eigenen Gesundheit beinhalten. Laut den neusten Informationen ist Healthbook jedoch nicht der Name für die Retail-Version, von daher nimmt 9to9Mac die Bezeichnung bis auf Weiteres als Codenamen hin.

iOS 8 HealthbookiOS 8 HealthbookiOS 8 Healthbook

iOS 8 im Detail

Was vielleicht eine noch wichtigere Information wäre ist die Tatsache, dass sich die iWatch mehr und mehr zu einem Companion Device für iOS 8 Geräte entwickelt, die ohne ein entsprechendes iDevice überhaupt nicht funktioniert. Eigentlich ein cleverer Schachzug von Apple, denn durch die Sache mit dem Gesundheits- und Fitness-Tracker kann Apple die Verkäufe der iWatch zusätzlich nach oben treiben, da gewisse Dinge ohne dieser intelligenten Uhr einfach nicht machbar wären. Abgesehen davon hat die Website MobiHealthNews einige Fakten zusammen getragen, die sich rund um die iWatch und dem iOS 8 Betriebssystem drehen.

Unter anderem sollen am iWatch-Projekt mehr als 200 Personen beteiligt sein, was aufgrund der medizinischen Ausrichtung in Sachen Software und Hardware sehr plausibel klingt. Außerdem würde das die Einstellung etlicher großer Persönlichkeiten der Branche nur untermauern. Weiterhin heißt es, dass die Fähigkeiten der iWatch weitaus simpler sein sollen als bisher spekuliert wurde. Kommt letzten Endes vielleicht auch darauf an, was die Healthbook-App von iOS 8 alles beherrscht. Unter anderem soll der Blutzucker-Spiegel sowie der Körperwasseranteil messbar sein.

Für den Anfang jedenfalls wird die iOS 8 App Healthbook das Überwachen von Übungen, Diäten und die Einnahme von Medikamenten übernehmen bzw. erleichtern. Für spätere Versionen ist möglicherweise die Überwachung von Schlaf, Stress, Schwangerschaften und der weiblichen Menstruation vorgesehen aber das ist bisher reine Spekulation.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares