iPad Air und das iPad 4 erhalten eine Überarbeitung

iPad Air mit M8 Chip und Touch IDs statt großes iPad Pro – Laut Markt-Analyse von Ming-Chi Kuo des KGI Securities erwartet den Apple User in diesem Jahr kein neues, größeres iPad Air sondern lediglich ein Hardware Upgrade des aktuellen Apple Tablet-Primus. Weiterhin rechnet der Analyst fest mit einem Comeback des iPad 4 in Form einer Überarbeitung. Kuo ist kein Unbekannter in der Branche und geht bei seiner Analyse noch weiter ins Detail.

Insider prognostiziert iPad-Upgrades für 2014

Ming-Chi Kuo arbeitet für den thailändischen Finanzberater KGI Securitys, pflegt gute Beziehungen zu Zulieferer-Kreisen, ist bekannt für sichere Prognosen und widmet sich nun erneut recht detaillierten Spekulationen rund um Apples kommendes Produkt-Line-Up.
Für das kommende Geschäfts-Quartal prognostiziert Kuo einen Produktions-Stopp für das iPad 2. Die Hardware des 2011 präsentierten iPad-Nachfolgers sei mittlerweile angestaubt und biete dem Kundenkreis längst nicht mehr die von Apple CEO Tim Cook propagierte Exklusivität. Dafür spricht nicht nur die in die Jahre gekommene A5 CPU sondern auch das fehlende Retina Display. Einzig im Bildungssektor könnte sich das iPad 2 womöglich als „Education-Variante“ noch halten, spekuliert Kuo.

iPad 4 mit Re-Launch

Ebenfalls im ersten Quartal soll auch das iPad 4 ein Déjà-vu erleben. Zwar nennt Kuo keinen exakten Anhaltspunkt – womöglich dürfte das iPad 4 mit dem iPad 2 kurzerhand tauschen – doch mit hoher Hardware-Kultur wie Lightning-Dock, A6X SoC und Retina-Panel ist das iPad 4 immer noch absolut Avantgarde und der Konkurrenz größtenteils noch eine Nasenlänge voraus. Laut Kuo könnte es Praxis einer günstigeren iPad-Air-Alternative dem Teil-regionalen Comeback des iPhone 4 gleich tun.

Geht es nach Kuo pausiert Apple in Puncto iPad im zweiten Quartal um dann seinen gewohnheitsbedingten Release-Zyklus zu brechen. So käme im dritten Quartal ein eher unspektakuläres Update zum Tragen. Unweigerlich folge das iPad Air mit A8-CPU und Fingerprint-Sensor Touch ID bereits vor den üblichen Verdächtigen, dem November oder dem Oktober.
Die Chancen für ein Upgrade des iPad mini seien wohl „gering“. Der Erfolg der beiden kleinen Top-Seller-Varianten könnte Kuo recht geben, denn nach dem Credo „Never change a winning team“ ist Cupertino mit den beiden Winzlingen derzeit auf der sicheren Seite – uns würde ja noch ein iPad mini Retina mit Touch ID einleuchtend erscheinen.

Apple 2014 – Hohe Erwartungen

Nachzuvollziehen wäre Apples diesjährige iPad-Strategie bisweilen schon, denn glaubt man zahlreichen Medien-Berichten und Zulieferer-Informationen, fokussiert sich Apple derzeit nicht nur auf ein vermutlich bahnbrechendes Apple TV 4: Ebenfalls auf dem zyklischen, Apple-prägnanten 2-Jahres-Release-Plan beginnt die Gerüchteküche um ein iPhone 6 bereits langsam an zu hoch zu köcheln. Dazu war ja Ende letzter Woche zum ersten mal eine heiße Diskussion um einen vermeintlichen Leak entflammt. Das vielbetitelte „nächste große Ding“ könnte in diesem Jahr ganz klein und auf den ersten Blick ganz unscheinbar ums Handgelenk geschnallt werden: Die Rede ist natürlich von der langerwarteten iWatch – Alles Wissenswerte dazu ist in unserer Chronik und natürlich Top-Aktuell in unseren News zu finden.
Was steht in diesem Jahr auf eurem Wunschzettel Richtung Apple Head-Quarter? Schreibt uns was auch was für euch einleuchtend klingt und wo selbst Apple an Grenzen stoßen könnte.

Beitrag teilen:

Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares