iPhone 6: Keynote offiziell bestätigt, inklusive eigenem Gebäude

Die Gerüchte der letzten Monate rund um die Vorstellung des iPhone 6 am 9. September haben nun endlich ein Ende gefunden. Der Konzern aus Cupertino hat den Termin für die Keynote offiziell bestätigt und lässt viel Raum für diverse Spekulationen offen. Wird es wirklich nur das iPhone 6 geben? Und was hat der Konzern eigentlich am Flint Center vor?

Schon länger geht das Gerücht um, dass das iPhone am 9. September vorgestellt wird und bekam erst kürzlich einen sehr deutlichen Hinweis (zum Beitrag). Der Titel der Einladung “Wish we could say more.” könnte geheimnisvoller fast nicht sein: Was stellt der Konzern denn nun alles vor? Als sicher gilt natürlich das nächste Apple-Smartphone, aber laut re/code könnte auch die iWatch ihre Premiere feiern (zum Beitrag). Zumindest wart die Rede von einem weiteren und neuen Gerät aber das ist noch nicht alles was die Neugier anregt.

 

iPhone 6 auf den Spuren des Macintosh

Denn anders als bisher, wird die Präsentation nicht auf dem Apple Campus, im Yerba Buena Center von San Francisco oder dem Moscone Center West abgehalten, sondern im Flint Center for the Performing Arts in Cupertino selbst. Der Ort hat für Apple durchaus einen geschichtsträchtigen Charakter, denn vor etwa 30 Jahren stellte Steve Jobs im Flint Center den Macintosh vor. Apple geht sozusagen zu seinen Wurzeln zurück wenn man so will. Was aber das Besondere an der iPhone 6 Keynote Sein wird ist das Gebäude. Dieses lässt der Konzern derzeit extra auf einem Teil des Geländes errichten, wo dann die eigentliche Keynote vermutlich stattfinden wird. Es gibt auch einige Fotos vom geschehen vor Ort.

Apple-Projekt am Flint Center for the Performing ArtsApple-Projekt am Flint Center for the Performing ArtsApple-Projekt am Flint Center for the Performing ArtsApple-Projekt am Flint Center for the Performing Arts

Viel zu sehen ist von dem Gebäude nicht, da die Arbeiten zum einen hinter einer weißen Plane versteckt durchgeführt werden und die Verwaltung des Flint Centers “auf Wunsch des Kunden” nichts über die Vorgänge verrät. Ab 19 Uhr deutscher Zeit beginnt die Veranstaltung, zu welcher es vermutlich für Apple QuickTime einen Livestream geben könnte.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares