iPhone 6c Konzeptvideo mit 4,7 Zoll großem Edge-to-Edge Display

Das Apple dieses Jahr mit dem iPhone 6 ein neues Smartphone vorstellen wird gilt als absolut sicher. Mittlerweile scheint nicht nur ein Nachfolger für das iPhone 5s im Spiel zu sein sondern mit dem iPhone 6c auch ein Nachfolger für das iPhone mit farbiger Kunststoffrückseite ist im Gespräch. Und zu diesem Smartphone gibt es nun ein erstes Konzeptvideo.

Bisher konzentrierten sich kreative Designer bei ihren Vorstellungen für das kommende iPhone meistens auf das Premium-Modell, letztes Jahr bekanntlich das iPhone 5s. Das günstigere iPhone 5c blieb dabei meistens außen vor aber beim iPhone 6c wird sich das ändern. Der Designer Joseph Farahi hat sich zu diesem Gerät ein paar Gedanken gemacht und diese in ein knapp 90 Sekunden langes Konzeptvideo auf den Bildschirm gebracht. Besonders auffällig ist das Display des Smartphones: Dieses wächst auf die schon öfters spekulierten 4,7 Zoll in der Diagonale.

Schickes Konzept vom iPhone 6c

Trotzdem soll das iPhone 6c nach den Vorstellungen Farahi’s nicht zu groß ausfallen, was er mit einem fast rahmenlosen Display erreichen will, auch Edge-to-Edge genannt. Weiterhin unterscheidet es sich mit sehr dünnen 7,1 mm und leichten 116 Gramm von seinem Vorgänger, dass auf 8,97 mm bzw. 132 Gramm Gewicht kommt. Auch bunt wird das iPhone 6c seiner Meinung nach wieder und das mit den Farben Blau, Grün, Weiß, Gelb und Orange. Allerdings ist es bisher eher fraglich ob Apple überhaupt ein iPhone 6c vorstellen wird. Das iPhone 5c hat sich bisher nicht zu dem durchschlagenden Erfolg entwickelt wie man sich das in Cupertino erhofft hatte.

  • 4.7 inch Retina Display
  • 8 MP Camera, True Tone Flash
  • 120 fps Video Recording
  • Touch ID Sensor
  • White/Black Front Panel
  • Full Black Model
  • 116 Grams
  • 7.1 Depth
  • Mini Aux ( As in iPhone 6 Concept)
  • Stereo Sound in/out
  • Lightning 2 ( Faster Charging And Data Transfer)

Laut einer Umfrage des Investmentunternehmens Piper Jaffray interessieren sich lediglich 6 Prozent der Befragten für das iPhone 5c, während das iPhone 5s in der Befragung auf deutlich größere 33 Prozent kommt. Selbst Tim Cook hatte zu einer Marktanalyse im Januar 2014 erwähnt, dass die Verkaufszahlen des iPhone 5c deutlich unter den Erwartungen liege. Insofern ist ein Nachfolger in Form des iPhone 6c derzeit eher unwahrscheinlich und Apple wird zu seiner alten Strategie zurückkehren: Das die aktuelle iPhone-Generation als Top-Modell verkaufen und die anderen Generationen günstiger anbieten bzw. das iPhone 4s als aktuelles Einsteiger-Modell zu vermarkten.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares